Home Testberichte Zubehör Tablet Zubehör
[xcarousel condition="" order="DESC" featured="1" cats="2678" autoplay="1" count="5"]

Tablet Zubehör

Kennt ihr das? Ihr nennt ein MacBook - der neusten Generation - oder ein Ultrabook euer eigen und müsst deshalb neben den über die Jahre gewöhnten zahlreichen Anschlüssen auch auf euren SD-Kartenslot verzichten? Ihr müsst schnell eine microSD-Karte auslesen und habt keinen Adapter für den SD-Kartenslot? Euer Mobiler-/Desktop-Rechner hat keinen Slot für CompactFlash-Karten? Dann muss ein Adapter her. Mir geht es so, seit ich mein neues, schmales Acer Swift 7 im Einsatz habe. Dies hat im Gegensatz zum MacBook zwei USB-C-Ports, aber auch keinen SD-Kartenslot. Das ist besonders dann ärgerlich wenn ich unterwegs bin und Videos mache mit der grossen Kamera.
Nach dem Ladekabel mit integrierten Akku und der Leder-Hülle fürs iPhone 8 geht es heute mit dem dritten Nomad Gadget weiter. Wer mich kennt weiss, dass ich selten ohne externen Akku aus dem Haus gehe. Deshalb hab ich davon auch nicht nur einen. Für einen jeden Rucksack/Tasche den passenden Akku. Doch manchmal benötigt man auch für ein spezielles Gadget einen speziellen Akku und heute sogar noch etwas mehr als nur einen Akku.
Ein Laptopständer ist etwas praktisches, wenn man einen fixen platz für sein geliebtes mobiles Arbeitsteil hat. Doch nicht nur dann, auch unterwegs in einem Co-Working-Büro oder bei einem Kunden kann ein solches sehr praktisch sein. Für daheim habe ich zwei Modelle, einmal den ASTAND von Macally und den HiRise von Twelve South. Auf ersterem steht am Podcaster-Tisch der Aspire S7 von Acer und der zweite steht auf dem Blogger-Tisch jeweils bestückt mit meinem aktuellen MacBook 13".
Gadget-Taschen und Rucksäcke sind genial. Vielfach legen die Hersteller dieser auch sehr viel Wert darauf, dass der Laptop/MacBook, die Smartphones und auch die Tablets einen perfekten platz in diesen finden. Doch beim einpacken, kurz vor dem aus dem Haus gehen, bemerkt man dann, hier fehlt eigentlich noch eine Aussparung für das Ladegerät des mobilen Rechners. Genauso das Kabel vom Smartphone und wie in der heutigen Zeit leider üblich auch noch der eine oder andere Adapter. Diese laden dann meist hektisch im Hauptfach und/oder bleiben leider sogar zu Hause weil auf den ersten Blick kein Platz dafür gefunden wurde.
Je nach Hersteller und der Behandlung durch den Nutzer lebt ein Ladekabel mit Lightning-, UBS-C oder microUSB-Kabel-Hintergrund wenige Monate oder gar Jahre. Bei meinen eigenen, nur von mir genutzten Kabeln, habe ich bis anhin nie Probleme gehabt. So hab ich mein erstes iPhone Kabel (aus dem Jahre 2007) bis zur Einführung vom Lightning-Kabel genutzt. Doch wenn ich so in meine Timeline auf Twitter und Facebook schaue, dann finde ich doch einige denen es nicht ganz so geht. Hier möchte könnte das heutige Gadget vielleicht ein wenig Abhilfe schaffen.
Eine Nachttischlampe, nutzt ihr so etwas noch? Ich hatte früher schon keine Nachtischlampe, schliesslich kannte ich mein Zimmer auch in der Nacht auswendig. Zumindest habe ich mir nie ein Knie angestossen. Seit meinem ersten Mobiltelefon hat sich das sowieso ein wenig geändert und seit dem iPhone/Smarpthone noch viel mehr. So hat man immer ein Licht bereit.  Meine Frau hätte schon länger gerne ein kleines Nachtlicht. Zum einen Um mal ein Buch zu lesen im Bett aber auch - damals als unsere Mädels noch klein waren - um schnell Licht zu bekommen. Wir haben bei uns kein Nachttisch am Bett, dafür haben wir am Kopfende ein schmales IKEA Möbel, dass im inneren noch von beiden Seiten eine ausfahrbares Gestell inne hat. Drauf steht bei uns neben den Docking-Stationen für die Apple Watches und die iPhones auch noch das eine oder andere Kinder Buch. 
Etwas wovon man nicht genug haben kann ist zusätzliche Akku-Kapazität. Deshalb habe ich zu all meinen Taschen/Rucksäcken-Inhalten auch eigene PowerBanks. Für die kürzeren Spaziergänge mit der Familie nehme ich seit einigen Monaten immer meinen Everyday Sling vom Peak Design mit. Für den war ich länger auf der Suche nach einem schlanken und schlichten Akku-Pack.
Seit der Vorstellung des iPhones, und damit des ersten wirklich mit Fingern bedienbaren Touchscreens für die breite Masse, sind über 10 Jahre vergangen. Damals ernste Steve Jobs noch Beifall für abfällige Bemerkungen gegen den «Stylus». Doch bis heute halten sich Stifte für die Verwendung mit Geräten mit Touchscreens. Kürzlich hatten wir erst das kleine Modell von Adonit, den Snap, im Test - jetzt waagen wir uns an das aktuelle Topmodell - den Adonit Pixel.
Die Firma Adonit wurde im Jahr 2010 gegründet und mit Hilfe einer Crowdfunding Kampagne finanziert. Seit dem stellt der Konzern bereits Stifte für Tablets her. So war sie im Laufe der Jahre für den einen oder anderen nennenswerten technologischen Fortschritt verantwortlich. Mit dem Snap stellt sie nun einen besonders kleinen Stift inkl. Selfie Auslöser vor.
Weiterentwicklungen sind immer gut, egal um welche Art von Gadgets es sich handelt. Mit der Vorfreude bin ich an den Test vom HiRise 2 Deluxe gegangen. Der iPhone-Ständer von Twelve South hab ich mir über die letzten Wochen etwas genauer angeschaut.
Cover und Hüllen für das neue, kleine iPad Pro sind in doppelter Hinsicht heiß begehrt. Einerseits weil Apple selbst nur sehr teure Lösungen aus Silikon anbietet, andererseits weil das Gerät aber durchaus teuer ist und dementsprechend, im nahe liegenden mobilen Einsatz, durchaus gut geschützt werden will. Zum Glück half der Markt der Zubehörhersteller hier schnell aus, so auch der Hersteller StilGut.
Nach einigen Monaten Test und Realeinsatz kann ich sagen - Ich liebe mein kleines iPad Pro. Zugegeben, ich kann nicht behaupten dass das Gerät mein Notebook ersetzt, oder dies in Bälde wird - schließlich bin ich glücklicher Besitzer eines fast ebenso leichten MacBooks - dennoch ist das iPad Pro 9.7 oft das Gerät meiner Wahl unterwegs oder auf Reisen. Einige der Entscheidungen von Apple rund um dieses Gerät kann ich allerdings nicht verstehen - Einerseits wäre da die lange nicht verfügbare deutsche Tastatur, dies hat sich zum Glück kürzlich geändert, andererseits die Abschaffung des iPad Smart Cases als Zubehör. Insofern musste ich mich auf dem Zubehörmarkt umsehen.
Als ich den Luxa2 Rimini Stand Case das erste mal ausgepackt habe kam mir die Vorstellung des «Handtaschenartigen» Griffes extrem komisch rüber, dies legte sich aber sehr schnell. Meist schon nur beim gang vom Büro ins Wohnzimmer vor den TV und wieder zurück. Das iPad lässt sich somit sehr einfach transportieren, auch über grössere Distanzen […]
Am 05. März hab ich euch über einen kommenden Seagate Event berichtet auf dem eine neue Speicherlösung, welche für Tablets interessant sein könnte angekündigt. Schon heute wurde jetzt das Geheimnis gelüftet und eine GoFlex Satellite benannte Festplattenlösung präsentiert. 300 HD Filme haben auf den 500 GB platz und können über drei verschiedene iPads Zeitgleich angesteuert werden können (via WiFi). Der Akku soll bis zu 5 Stunden spass bieten. Kostenpunkt liegt bei $ 199.99 in der Pre-Order Phase.
Neben den von mir, schon vor längerem mal empfohlenen Stifte für's iPad hab ich jetzt ein weiteres Zubehör für alle Maler und Künster gefunden. Der Pinsel von Nomad Brush ermöglicht es auf einfache Art und weise Zeichnungen zu machen, die den Bildern in natura noch mehr ähneln. Hier ein beschrieb von der Arktis.de Seite: Der […]
Für meine iPad's habe ich die extrem Praktischen Apple iPad Case's mit denen ich mein iPad in Hochformat (als Twitter Client) oder "flach" liegend, schön angewinkelt. Für meine andern Tablets z.B. dem Galaxy und WeTab konnte ich bis jetzt keine auch nur ähnlich gute Hülle finden. Deshalb habe ich mich auf die suche nach einem Passenden Tablet Ständer gemacht. Kurz vor Weihnachten habe ich dann auch welche über Amazon gefunden. Jetzt nach mehr als einem Monat im Einsatz muss ich sagen, habe ich die richtigen erwischt.
Nachdem ich meinen im Frühjahr gekauften iPad Stift verschenkt habe, war ich jetzt länger auf der suche nach einer Allternative, da das „alte“ Modell nicht mehr hergestellt wird (diese funktionieren auch mit allen andern kapazitativen TouchScreens). Jetzt bin ich über Amazon auf folgende zwei Stifte gestossen: Just Mobile AluPen Eingabestift für Apple iPad/iPhone/iPod Touch – […]