Home Spiele analog Kinderspiele

Kinderspiele

K***e, ein Wort, dass bei uns im Haushalt eigentlich nicht ganz so oft Anwendung findet kommt in letzter Zeit immer wieder in die Münder unserer Töchter. Das liegt nicht daran, dass sie mittlerweile gelernt haben zu Fluchen, mehr dass wir ein neues Spiel von Hasbro ins Haus bekommen haben. Eigentlich hatten wir es im Tessin, während unserer Familien-Ferien schon mit dabei, doch da hatten wir das Glück, nur gutes Wetter zu haben. Somit konnten wir es damals nicht wirklich spielen.
Jenga kennt sicherlich ein jeder von euch? Ein tolles, analoges Holz-Spiel. Das einzige was es für das Spiel braucht, sind längliche Holz-Klötzchen, die jeweils zu dritt neben einander aufgestapelt werden. Pro Reihe jeweils um 90 ° versetzt übereinander, damit das ganze tragend und stabil ist. Das Ziel vom Spiel: Ein jeder Spieler rund um den Turm herum nimmt sich ein Klötzchen raus und stapelt es oben wieder auf. Bei demjenigen wobei der Turm zusammenbricht während er an der Reihe ist, hat dann verloren. Im Jahre 2016 hat Hasbro dem Spiel eine weitere Schwierigkeitsstufe hin zu gefügt. Damals haben sie Jenga bebt veröffentlicht. Bei dem Spiel waren es keine Holz sondern Kunststoff-Klötzchen. Das weil der Untergrund auf dem diese gelegt werden «Erdbeben» verursachen. Dies natürlich nicht in jeder Runde und nicht immer in der selben Stärke. Somit ists ein Spiel gegen die Zeit. Mehr nach zu lesen darüber könnt ihr in meinem Testbericht zu Jenga bebt.
Gleich vorneweg ich bin nicht der grösste Fan von der Play-Doh Knete. Das hat aber nichts mit dem Produkt an und für sich zu tun, mehr damit, dass der Papa (das wäre in der Geschichte dann ich) jeweils nach dem Spielen viel sauber zu machen hat. Deshalb haben wir uns vor ca. zwei Jahren den Bubber-/Kinnect-Sand zugelegt der doch deutlich weniger Spuren hinterlässt. Doch für längere Spielzeit wird dann der Sand doch etwas langweilig da er eigentlich nur wieder zerfällt.
Vor kurzem klingelte der Postbote wie eigentlich jeden Tag. Nur beim öffnen diesem Paket hatten ich anhand des ge-kreisches meiner beiden Mädels das Gefühl, etwas von einem Online Schuhhändler bekommen zu haben. Mit Hasbro's «DohVinci» das Kinderzimmer Dekorieren Doch anstelle der Schuhe war ein Spielzeug für meine beiden Mädels mit drin. Dekorieren liegt den Mädels im […]
Nach den Sommerferien geht es meist los und die Sparte der Analogen Spiele hier im Blog werden immer stärker besucht. Der Grund ist ganz einfach Weihnachten kommt auf uns zu und da wir natürlich fleissig gesucht nach neuem Spielzeug für die kleinen. Sei es für die eigenen Kinder, den Patenkind oder auch den/die Enkelin. Das ranking der beliebtesten Kinderspielzeuge führte im Jahre 2013 der Furby - ich durfte ihn euch hier im Blog vorstellen - und das sicherlich nicht ganz zu unrecht.
Sprechende Katzen sind unseren beiden kleinen nichts unbekanntes, seit dem «Sprechenden Kater» auf dem iPhone und/oder iPad sind sie damit vertraut. Doch diese war jeweils flach und hinter der Glasscheibe des Smartphones/Tablets versteckt. Magic Jinn Bei Magic Jinn ist dies dann doch etwas anders. Eine Katze ca. 12 cm gross in 3D steht nun plötzlich vor […]
Früher als ich in der Lehre (Ausbildung) zum Backer/Konditor war war, sind wir jeweils am Donnerstag (Berufsschultag) in den Manor in Chur. Da standen sie in der Spielzeug-Abteilung drei Furbys die jeweils sehr gut besucht waren. Auf meiner persönlichen Wunschliste stand ein solcher sehr weit oben, aber wie es so in der Ausbildung es fehlt meist beim Geld um sich die gewissen Wünschen zu erfüllen können.
Im Herbst 2012 entdeckte der @xarem den süssen kleinen «Romo» auf Kickstarter und hat mir gleich den Link dazu gesendet. Gadget verrückt wie wir sind mussten wir das Projekt natürlich unterstützen. Kickstarter gibt es neu auch als iOS App: Schweiz: Kickstarter for iPhone – App Store direkt Link Deutschland: Kickstarter for iPhone – App Store direkt Link Österreich: Kickstarter […]