Home News Events

Events

Acer kann nicht nur Laptops, Tablets oder Heim-PCs. Auch bei den Beamern ist der Hersteller stark vertreten, was die Präsentation auf der IFA 2019 in Berlin zeigte. Der Acer C250i ist hier ein besonderes Modell. Ein mobiler LED-Beamer mit hoher Akkulaufzeit und scharfen Bildern, soll die portable Beamer-Welt aufmischen. Wir haben uns das Gerät auf der IFA einmal angeschaut und gross ist das Teil wirklich nicht.
Adidas ist anscheinend auch auf der IFA 2019 und bringt ganz eigene elektronische Geräte mit. Da der Sportartikelhersteller seinen Fokus auf Sportlerinnen und Sportler richtet, sind hier wohl Kopfhörer keine all zu schlechte Idee. Die Adidas Kopfhörer kommen in einem starken Stoffmantel auf den Markt, sollen viel Akkulaufzeit bieten und bereits Ende September auf den Markt kommen.
Sennheiser zeigt auf der IFA 2019 die dritte Generation seines sehr beliebten Premium-Kopfhörers. Der Sennheiser Momentum Wireless hat ein echtes Upgrade erfahren und bietet wesentlich mehr Komfort-Features als der Vorgänger. Neben neuen Wandlern sind auch Lagesensoren im Kopfhörer verbaut. Neue Bluetooth-Funktionen kommen zum Einsatz und natürlich auch eine hochwertige Verarbeitung. Der Kopfhörer ist ab sofort im Handel erhältlich.
Meine Anreise startete schon gestern (Dienstag) Abend. Mit der Fahrt nach Zürich direkt zum Flughafen Kloten. Da mein Flug so unverschämt früh abhob, musste ich direkt im Transithotel im Flughafen Zürich übernachten. 
Somit war natürlich die ganze Prozedur durch den Flughafen am morgen ein leichtes (wenn man mal von der Uhrzeit: um 05:45 Uhr aufgestanden absieht). Ich hatte keine fünf Minuten zu gehen, bis das ich an meinem Terminal angekommen war.
Das hätte ich jetzt heute - und generell während der IFA 2019 überhaupt - gar nicht erwartet. Nachdem AVM schon einen Tag vor dem offiziellen IFA, gar vor dem Pressetag ihre Neuigkeiten hinausposaunt haben. Zuerst die überraschende Meldung zur FRITZ!Box 6850, dem ersten 5G Router für Daheim, und dann noch die neuen Smart Home Produkte kommt jetzt noch etwas nach. Genau ab heute gibt es Das FRITZ!Fon C6 im Handel zu kaufen und das auch in der Schweiz.
Asus ist ebenfalls auf der IFA 2019 unterwegs und nimmt sich hier die Zeit, sein in Asien bereits vorgestelltes Asus RoG Phone 2 zu zeigen. Das Gaming-Smartphone kann also auf der IFA in Berlin ausprobiert werden, doch hat der Hersteller noch mehr verraten. So nennt Asus endlich einen Erscheinungstermin für das RoG Phone 2 und sogar Preise. Das Gerät kommt in zwei Versionen auf den Markt und der Preis ist für die Ausstattung wieder einmal ziemlich erstaunlich.
Mit dem Acer Predator Triton 300 und Triton 500 stellt der Hersteller eine neue Gaming-Notebook-Serie vor, die besondere Displays verbaut haben. Das "kleinere" Modell kommt mit einem 144 Hz Display und das Triton 500 bietet sogar satte 300 Hz an. Beide Laptops kommen noch in diesem Jahr auf den Markt und unterscheiden sich vor allem im Preis.
Acer ist auf der IFA 2019 wieder einmal zu Gast und hat eine ganze Menge an neuer Produkte vorgestellt. Die neuen Acer Modelle der Swift Serie sind dabei und auch neue Chromebooks stellte das Unternehmen vor. Ein paar der Modelle haben wir für euch herausgesucht und in diesem Artikel zusammengefasst. Ab November sind die Geräte in der Schweiz verfügbar.
AVM ist ebenfalls auf der IFA 2019 zugegen und zeigt eine neue FRITZ!Box. Genauer gesagt geht es um die FRITZ!Box 6850 5G, die erstmals auch das Funken im 5G-Mobilfunknetz erlaubt. Damit sind schnellere Datenraten, geringere Latenzen und mehr möglich. Ebenfalls mit dabei sind WLAN-Mesh und viele weitere Funktionen. Auch wir schauen uns den neuen Router auf der IFA 2019 an.
Es ist schon bald so weit, ab kommenden Montag gehts für vier Tage rund in Barcelona. Gut, genau genommen startet einiges davon schon am Wachende davor.  Wie im letzten Jahr, an der IFA in Berlin, sind der Achim und ich auch wieder zu zweit unterwegs. Unser Ziel, hier im Blog eine tägliche Zusammenfassung, mindestens eine #GeekTalk News Folge und natürlich die täglichen Folgen und es gibt auch wieder einige #GeekTalk TV Sendungen dazu.
Die Internationale Funkausstellung in Berlin ist für technisch Begeisterter im Europäischen Raum nach wie vor die Messe die ganz oben auf der Liste steht. Somit steht sie bei mir schon seit Jahren ganz oben auf der Liste der Messen die ich besuchen werde. In den letzten drei Jahren hab ich mich jeweils - zumindest für einen kurzen Besuch - auch mit dem Achim getroffen. In diesem Jahr haben wir das ganze ein bisschen grösser geplant. 
Nachdem im letzten Jahr Huawei das P10 vorgestellt hat fragten sich viele, wie es mit der nummerierungen weiter gehen sollte. Das gleiche Spiel kennen wir ja auch bei Apple die zu einem X übergangenen sind, bei Microsoft, die das 9 ausgelassen haben und bei Samsung werden wir es im nächsten Jahr erfahren wohin die Reise geht. Bei Huawei war es schon seit ein paar Wochen klar, dass man gleich eine ganze Reihe an Zahlen auslassen wird. Denn das neue Smartphone, welches heute in Paris vorstellt wurde, hört auf den Namen P20. Wie gewohnt von mir, gibt es ein ausführlichen Testbericht nach zwei bis vier Wochen mit dem Smartphone hier im pokipsie.ch Blog. Natürlich gibts dazu auch ein Unboxing Video im YouTube Kanal.
Den MWC habe ich verpasst und ähnlich schaute es bei mir auch für die Baselworld aus. Die liebe #Männergrippe hatte mich vollkommen unter Kontrolle. Dann war meine Frau noch für eine Woche weg und in der letzten Woche habe ich mich langsam wieder an das tägliche Bloggen gewöhnt. Deshalb hab ich auch gar nicht gross voraus geplant für die Baselworld, wie ich das sonst für die jeweiligen Messen tue.  Am Donnerstag Abend haben ich mich dann dennoch spontan entschlossen der weltweit grössten Uhrenmesse einen besuch ab zu statten. Kurz eine Akkreditieren beantrag und diese auch weit nach 21:oo Uhr noch bewilligt bekommen. Herzlichen Dank an das tolle Team hinter der Baselworld.
Vergangenen Pfingstmontag startete Apple die 28. «World Wide Developers Confernce», kurz WWDC genannt. Traditionsgemäß eröffnete der Konzern aus Cupertino die eigene Veranstaltung mit einer großen Keynote. Traditionsgemäß wurden die Neuigkeiten im Bereich der eigenen Software, aber auch viele (neue) Produkte wurden gezeigt.
In meinem TravelStyle Blog habe ich schon über meine Reise nach Berlin berichtet. Darin hab ich vor allem das drum herum und alles was zwischen den IFA-Ausstellungstagen passiert ist erzählt. Im Beitrag hier geht es um die ganzen neuen Gadgets, die ich während meinen Stand besuch gefunden habe.
Zirka zwei, drei Wochen vor der IFA geisterten einige Gerüchte rund um Huawei und ihr Event an der IFA im Web herum. Ich hab mich, bis auf die zu der eigenen VR-Brille, nicht wirklich gross darum gekümmert und liess mich überraschen. Vorab wurden wir schon mal kurz ge-brieft und informiert, dass sicherlich nur zwei der drei Produkte in die Schweiz(teilweise auch Österreich und Deutschland) schaffen werden. Um was genau es sich handelte, das haben wir auch erst an der Pressekonferenz erfahren.
Seit wir unsere Kinder haben rennt die Zeit noch viel schlimmer als sie es vorher schon getan hat. Genauso ging es mir als ich fest stellte, dass mein Besuch in Mailand nun schon wieder zwei Wochen her ist. Über Snapchat und Twitter/Instgram habe ich euch an den Event mit genommen. Doch was genau da passiert ist, hab ich noch nicht erzählt.
Es kommt mir gar nicht so vor, als wäre schon wieder ein Jahr um. War ich doch erst im letzten Jahr schon zwei Tage mit Huawei in London, als sie ihr Huawei P8 vorgestellt hatten. Ein Smartphone, das mich heute noch als Zweitgerät begleitet. Vor allem, weil ich mit der Kamera und dem Design so happy war.