Home News Events

Events

Wie ich gestern Abend berichtet hab, fand heute Nachmittag die virtuelle Pressekonferenz von Huawei statt. Das ganze war, wie am Morgen bei Sony schon ein wenig speziell, so ganz ohne Publikum, eine geschnittene Show auf der «Bühne». So haben vereinzelte Journalisten (die sich dennoch nach Barcelona aufgemacht haben) direkt vor Ort in einem Hangar-Zelt die Veranstaltung genauso per Leinwand verfolgt wie Medienvertreter in Berlin oder bei uns in der Schweiz im Büro der Schweizer PR Agentur. 
Wie gestern Abend angekündigt hat Sony heute morgen in aller früh seine virtuelle Pressekonferenz abgehalten.  Wie auch schon vermutet zeigte uns der japanische Hersteller sein neustes Flaggschiff, welches auf den Namen Sony XPERIA 10 II hört.
Der Mobile World Congress findet in diesem Jahr nicht statt, das hat mittlerweile sicherlich ein jeder Technik interessierte mit bekommen. Dennoch zeigen Hersteller wie zum Beispiel Huawei ihre Neuigkeiten einfach via einer virtuellen Pressekonferenz. Im letzten Jahr war Sony unser Erster, offizieller, auf dem Messegelände statt findender Presse-Event gewesen. Dies ist auch im 2020 nicht anders. […]
Heute würde sie offiziell starten, die MWC. Wie ihr sicherlich mit bekommen habt, findet in diesem Jahr kein Mobile World Congress statt. Dennoch lassen es sich einige Firmen nicht nehmen und halten ihre geplanten Konferenzen in digitaler Form ab. Genau so ist das bei Huawei, mit Together Connecting Possibilites zeigt man im YouTube Livestream ab 14:00 Uhr Neuigkeiten fürs 2020.
Gestern hab ich im Blog über den kleinen Trailer vom neuen Samsung Galaxy Z Flip gezeigt und heute Abend war es endlich so weit. Samsung zeigte in Amerika, bei seinem jährlichen Unpacked Event. Vor genau einem Jahr präsentierten sie ihr erstes, faltbares Smartphone und haben dabei eine neue Art Telefon eingeläutet. Zum Start in diesem Jahr zeigten sie den Nachfolger das Galaxy Z Flip. 
Aktuell bin ich gerade etwas viel unterwegs. War es letzte Woche noch Bologna, mit den Produkt Neuheiten von Lenovo war es die letzten beiden Tage Paris.  In Paris durfte ich mir die neusten Produkte aus dem Hause Crosscall etwas genauer anschauen. Dazu gehörte neben dem Core-X4 noch zwei weitere Smartphone Modelle und das erste Tablet aus dem Hause Crosscall. 
Anscheinend spielt Google Chrome OS für so manches Unternehmen noch eine grössere Rolle. Das sieht man nun vor allem am auf der CES 2020 vorgestellten Samsung Galaxy Chromebook. Der südkoreanische Hersteller packt eine ganze Palette ordentlicher High-End-Features in sein neues Notebook. Allem voran will man beim Display überzeugen und verbaut auch schnelle Hardware. Das Zeug zum Google Pixelbook-Konkurrenten hat das neue Galaxy Chromebook dadurch allemal.
Die CES 2020 ist in vollem Gange und die Hersteller zeigen ihre Konzepte, Highlights und neue Produkte. Vor allem ein Hersteller aus Südkorea hat einige neue Dinge mitgebracht, unter anderem auch die Samsung SSD T7 Touch. Sie ist der offizielle Nachfolger der von Martin bereits getesteten SSD T5 und darf durchaus als generalüberholt bezeichnet werden. Denn Samsung steckt einiges an neuen Funktionen in den kleinen, portablen Festplatten-Kasten.
Der neue Lenovo Legion Y740S platziert sich ein wenig als Sonderling unter den neuen Gaming-Laptops auf der CES 2020 in Las Vegas. Das liegt aber vor allem daran, dass er selbst nur die integrierte Intel HD GPU nutzt, die auf keinen Fall fürs anspruchsvolle Gaming ausreicht. Stattdessen wird die GPU in die Lenovo BoostStation ausgegliedert, die per Thunerbolt 3 angeschlossen wird. Ob das Konzept aufgehen könnte?
Eine der grössten Gaming-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum geht in ihre zweite Runde. Nachdem das HeroFest 2018 bereits vergangenes Jahr sein sehr erfolgreiches Debüt feierte (Martin war bereits dort), darf nun mit dem HeroFest 2019 noch einmal ordentlich draufgelegt werden und das scheint auch zu funktionieren. Man verspricht hier Gaming aus allen Bereichen von E-Sport bis hin zur chilligen LAN-Party mit bis zu 2000 Teilnehmern. Auch Cosplayer und Quidditch-Spieler kommen nicht zu kurz.
Sony hat auf der IFA 2019 in Berlin eine recht kuriose Vorstellung gegeben. Das Sony Xperia 5 ist das neue Smartphone des Herstellers und bietet nahezu identische Technik zum Xperia 1. Letzteres ist allerdings schon länger auf dem Markt. Immerhin verkleinert Sony im neuen Gerät das Display, wahrscheinlich weil man Bedarf sieht ein kleineres Modell anbieten zu müssen. Das Device erscheint im Oktober im europäischen Handel.
Die letzten Tage hatten es in sich, gut die 21 Stunden vom ersten Tag konnte ich an den letzten beiden nicht mehr überbieten, doch nahe dran war ich auch schon wieder. Vom Zoo zum Messegelände fahren, die richtige Halle aufsuchen, dann passenden Stand und schon ging es los. Ein Gespräch nach dem andern und das ganze hart durchgetaktet. So, dass wir die uns selber vorgegeben Zeitslost jeweils gut einhalten mussten um nicht ins Hinterntreffen zu geraten. Das begonnen um 09:45 bis Abends wenn die Messe ihre Pforten schloss. Es ist und es war sehr anstrengend, doch es hat auch Spass gemacht. Wer den Beitrag zum ersten Tag oder den zum zweiten Tag an der IFA verpasst hat, kann das hier noch nachholen. Heute kommt nun endlich Tag drei und vier wird auch noch folgen in den nächsten Tagen.
Puma ist der zweite riesige Sportausrüster, der nun auf Technik zur IFA 2019 zurückgreift. Nachdem Adidas seine Kopfhörer zeigte, ist die Puma Smartwatch eher etwas für das Handgelenk. Die neue Uhr kommt im November in den Handel und ist mit aktueller Technik ausgestattet. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf dem Aktivitätstracking im Sport, vernachlässigt aber auch andere Bereiche nicht. Die Uhr entstand in Zusammenarbeit mit der Fossil Group.
Motorola stellt auf der IFA in Berlin gerne neue Sachen vor. So bleibt es nicht aus, dass es auch zur IFA 2019 etwas zu sehen gibt/gab. Das Motorola One Zoom bietet eine Quad-Kamera auf der Rückseite mit unterschiedlichen Sensoren. Interessant sind hier vor allem der hochauflösende Hauptsensor und der sehr hohe Hybrid-Zoom. Das Smartphone ist bereits im Handel erschienen, allerdings fehlen noch einige Angaben für den Schweizer Markt.
Die Fossil Group stellt mit der Diesel On Axial eine stark verbesserte Smartwatch vor. Sie kommt mit neuster Technik auf den Markt und bedient sich vier unterschiedlicher Designs. Interessant dürften hier vor allem die Leistungsdaten sein, denn es wird der Snapdragon 3100 verbaut, ein sehr schneller Wearable-Chip von Qualcomm. Ansonsten setzt man bei der neuen Diesel Smartwatch auf ein sehr rustikales Design. Im Oktober soll das Device auf den Markt kommen.
HMD Global hat zwei neue Smartphones und noch mehr neue Feature Phones vorgestellt. Besonders interessant sind aber die Upgrades der Nokia 7 und Nokia 6 Modelle. Diese tragen die Bezeichnung Nokia 7.2 und Nokia 6.2 und wir haben die wichtigsten Infos in diesem Fall für euch zusammengesammelt. Besonders interessant dürfte die Triple-Kamera und die gewachsenen Displays bzw. der Akku beider Modelle sein.
Samsung geht mit dem neuen Galaxy Fold 5G in den zweiten Anlauf und will es noch einmal wissen. Während die ersten Geräte im April bei vielen Testern fast sprichwörtlich «zerbrachen», soll es das neue Modell nun besser machen. Optisch und technisch ändert sich eigentlich nichts. Lediglich die 5G-Funktionalität wurde nachgerüstet. Oh, und der Preis wurde erhöht.
Unser zweiter Tag in Berlin hat eigentlich ganz gut gestartet, auch wen halt einfach viel zu früh. Damit wir um 10:00 Uhr schon auf dem Messegelände sein konnten hat der Wecker halt einfach schon wieder um 06:30 Uhr geklingelt. Ich weiss, das mag dem einen oder anderen Leser nicht als all zu früh vorkommen. Doch nachdem der gestrige Tag ganze 22 Stunden auf dem Tachometer hatte und ich noch die halbe Nacht, zum einen an der Tageszusammenfassung vom gestrigen Tag und natürlich an dem Video und der gestrigen #GeekTalk Daily Folge geschnitten hab, ist halt einfach 06:30 Uhr ein ganz wenig früh.