Home News Apple

Apple

Am heutigen Abend dem 18. Oktober 2021 hat Apple endlich seine schon von vielen länger erwarteten MacBook Pro vorgestellt, welche ihrem Namen auch gerecht werden. Doch das war nicht alles, begonnen hat es mit Musik, doch alles der Reihe nach. 
Die Apple Smartwatch hat das Update für watchOS 8 ausgespielt bekommen. Nun sind schon ein paar Wochen ins Land gegangen und ich hab mir die neuen Funktionen schon etwas genauer anschauen können. Hier im Beitrag habe ich für euch meine Top 10 von watchOS 8 zusammengefasst kurz erklärt. Für alle, die erst ins Apple Watch Game einsteigen, seit letztem Freitag lässt sich die Apple Watch 7 bestellen und per kommenden Freitag werden die neuen Smartwatches ausgeliefert.
Seit dem Frühling dieses Jahres bekommen wir neue, technische Produkte, fast nur noch an digitalen Events zu Gesicht. Die einen machen hierfür einen speziellen Events direkt aus den Home-Office-Büros der jeweiligen Mitarbeiter, die anderen, inszenieren ihre Events ganz grosse.  Zu letzteren zählt, wer hätte das gedacht, natürlich Apple. 
Was hab ich mich gefreut, als wir in der #GeekTalk News Folge gt4220 Podcast Folge über Apple One berichtet haben. Seit Mitte September warte ich darauf, dass das Paket an Apple Diensten endlich auf meinen Apple Geräten auftaucht. Meine damaligen Beweggründe werde ich etwas weiter unten erläutern.  Hier im Beitrag findet ihr noch ein paar Antworten, zu Fragen, welche uns hier via Blog oder Podcast zugestellt wurden. 
Am gestrigen Special Event von Apple haben die Kalifornier wieder einige Neuigkeiten vorstellt.  Neben zwei neuen Apple Watch-Modellen und zwei iPads war es auch die Bekanntgabe von den neuen Betriebssystem-Versionen und wann, dass diese ausgerollt werden.   Die Neuigkeiten um Apple One wird sicherlich ein grosser Impact haben. 
Heute Abend hat Apple seine Präsentation zu der neuen Apple Watch 6, dem neuen iPad Air 4 sowie dem iPad 8 abgehalten. Im Normalfall kommen beim September Event auch die neuen iPhonemodelle auf den Plan, dies hat uns Tim Cook schon zu den letzten Quartalszahlen kommuniziert, dass sich diese verspäten werden. Um den Dreh herum folgen […]
Apple Keynotes lassen sich normalerweise direkt über die Webseite des iPhone Herstellers verfolgen. Früher hab ich mir diese jeweils via AirPlay auf den heimischen Fernseher oder den Beamer geworfen. Das ist nun aber auch schon seit einigen Jahren nicht mehr nötig, da Apple eine extra App dafür auf die Apple TV gebracht hat. Ab diesem Jahr werdet ihr die App nicht mehr benötigen. Apple wird den Livestream zur WWDC 2020 direkt in der Apple TV+ App ausliefern. 
Dieses Internet bietet alles Mögliche an Informationen, die man so braucht. Dass bei dem ganzen Schwall an Informationen nicht alle auch für die Kleinsten gedacht sind, sollte jedem klar sein. Deshalb hat Google auch schon länger die YouTube Kids App im Angebot. Wie immer kommen diese Apps und Dienste jeweils mit Verspätung auch zu uns. Die Kinder App haben wir, zum Beispiel, erst seit dem 22. Februar des letzten Jahres. Ab heute gibt es die YouTube Kids endlich auch für die Apple TV.
Im letzten Herbst, zusammen mit dem neuen iPhone Modellen, kam auch der lange erwartete Apple Streaming-Dienst auf den Markt. Wer sich in der Zeit danach neue Apple Hardware gekauft hat, der hat den Dienst gleich ein Jahr hinten nachgeworfen bekommen. Für alle anderen gab es zu Beginn einen Monat Probeabo. Mittlerweile ist die Probe auf 7-Tage ausgelegt. Aktuell, in der nicht ganz einfachen Zeit, wo wir alle fleissig daheim sein sollten, kommt Apple nun mit einem tollen Angebot.
Was hab ich mich gefreut, als Apple an der letzten WWDC die «Hey Siri» Unterstützung auch für das macOS Betriebssystem angekündigt hat. Fast schon etwas in Vergessenheit ist die Funktion geraten, bis mich ein Leser hier im Blog auf die Apple eigene Informationsseite hingewiesen hatte. 
Erinnert ihr euch noch an die Zeit, wo Apple die «7 Tage, 7 Geschenke»-Woche ausgerufen hat? Zwischen Weihnachten und Neujahr hat das Unternehmen in iTunes nicht nur Apps, sondern auch Musik-Videos und Filme verschenkt. Zuletzt gab es eine Art Weihnachtskalender-Aktion im Jahr 2016, wo Apple vergünstigt Filme im iTunes-Sortiment anbot. Geschenke gab es aber schon wirklich lange nicht mehr. Ausgerechnet eine Smart Home-Anfrage an Siri scheint einen kleinen Hinweis zu liefern, dass Apple vielleicht wieder was in diese Richtung planen könnte. Kommt ein Apple Adventskalender?
Apple hat sein neues Apple MacBook Pro 16 mit 16 Zoll Display offiziell vorgestellt. Das Modell verdrängt bei nahezu identischer Grösse das 15-Zoll-Gerät, bietet aber massiv mehr an allem. Das gilt nicht nur für deutlich verbesserte Leistung, sondern auch mehr Display und extrem viel Speicher. Apple selbst betitelte das neue MacBook Pro als das Notebook mit dem grössten Speicher bisher. Allerdings lässt sich der Hersteller die Maximalkonfiguration auch fürstlich bezahlen.
Der Dienst Apple Arcade ist mittlerweile fest ins Apple-Ökosystem integriert. Für einen festen Preis dürft ihr alle Premium-Games aus dem Service ohne Einschränkungen spielen. Nach dem Start im September standen erst etwas über 50 Spiele bereit. Apple versprach aber über 100 Games bis zum Ende des Jahres zur Verfügung zu stellen. Das hat nun sehr gut funktioniert, denn bereits jetzt ist diese Marke schon erreicht.
Das kam ziemlich überraschend, auch wenn die Gerüchteküche immer wieder daraufhin deutete. Nun hat Apple heute mehr oder weniger still die neuen AirPods Pro vorgestellt. Diese sind eine stark verbesserte und aufgebohrte Version der normalen AirPods und kosten auch deutlich mehr. Dafür bekommt ihr stark verbesserten Sound, aktive Geräuschunterdrückung und noch vieles mehr geboten. Alle Infos dazu findet ihr bei uns hier im Artikel.