Home News
[xcarousel condition="" order="DESC" featured="1" cats="1559" autoplay="1" count="5"]

News

Das ein jeder ein BackUp seines Computers, Smartphones oder Tablets machen sollte muss ich wohl nicht nochmals wiederholen. Auch wenn ich das schon seit vielen Jahren hier im Blog, im Podcast und an gar offline immer und immer wieder propagiere gibt es immer wieder Spezialisten die das nicht tun. Auf der macOS Seite ist es schon seit - gefühlt ewig - so einfach wie eine extreme Festplatte anschliessen. Bei Windows hat sich seit Windows 8 und spätestens Windows 10 extrem viel getan und ist somit auch einfacher den jeh. Auch wenn man es nicht, wie ich, gleich übertreiben muss aber mindestens ein doppeltes Backup sollte schon drin liegen.
Vor zwei Wochen hatte ich die Möglichkeit das ZH5, ein Datacenter von Equnix zu besuchen. Nach einer kurzen Führung durch das grosse Datencenter mit den vielen Servern, Kabeln und sonstiger Hardware durfte ich noch ein Interview mit Eric Schwartz EMEA-Chef von Equinix führen. Eric Schwartz von Equinix im Interview Viel Spass beim lesen des Interviews […]
Stell dir mal vor, du bist wie ich, ein grosser AFOL Fan. Dazu kommt noch, dass du mit grossem Interesse die R/C Welt beobachtest und gerne einfach viel mehr Zeit hättest für diese beiden tollen Spiel-Kategorien. Wen dem so ist, dann habe ich für euch das passende Gadget gefunden. Für alle unter meinen Lesern, die mit diesen vier Buchstaben, die ich einleitend beschrieben hab nichts anfangen können (AFOL)
Nachdem im letzten Jahr Huawei das P10 vorgestellt hat fragten sich viele, wie es mit der nummerierungen weiter gehen sollte. Das gleiche Spiel kennen wir ja auch bei Apple die zu einem X übergangenen sind, bei Microsoft, die das 9 ausgelassen haben und bei Samsung werden wir es im nächsten Jahr erfahren wohin die Reise geht. Bei Huawei war es schon seit ein paar Wochen klar, dass man gleich eine ganze Reihe an Zahlen auslassen wird. Denn das neue Smartphone, welches heute in Paris vorstellt wurde, hört auf den Namen P20. Wie gewohnt von mir, gibt es ein ausführlichen Testbericht nach zwei bis vier Wochen mit dem Smartphone hier im pokipsie.ch Blog. Natürlich gibts dazu auch ein Unboxing Video im YouTube Kanal.
Den MWC habe ich verpasst und ähnlich schaute es bei mir auch für die Baselworld aus. Die liebe #Männergrippe hatte mich vollkommen unter Kontrolle. Dann war meine Frau noch für eine Woche weg und in der letzten Woche habe ich mich langsam wieder an das tägliche Bloggen gewöhnt. Deshalb hab ich auch gar nicht gross voraus geplant für die Baselworld, wie ich das sonst für die jeweiligen Messen tue.  Am Donnerstag Abend haben ich mich dann dennoch spontan entschlossen der weltweit grössten Uhrenmesse einen besuch ab zu statten. Kurz eine Akkreditieren beantrag und diese auch weit nach 21:oo Uhr noch bewilligt bekommen. Herzlichen Dank an das tolle Team hinter der Baselworld.
Smart Home Produkte sind genial, vor allem sind sie untereinander miteinander Kompatibel #not. Leider ist es eben nicht ganz so schön, was den Bereich Smart Home betrifft, da gibt es diverse Gadgets die nur mit Alexa, andere wiederum nur mit Apple HomeKit und wiederum andere nur mit dem Google Assistant funktionieren.  Noch schlimmer ist es bei Streaming Geschichten. Egal ob es das Bewegtbild - Film - oder Audio betrifft. Hier gibt es immer wieder ein Kräftemessen von den Herstellern im Hintergrund.  Da ich immer wieder gefragt werde, welcher Dienst jetzt nun auf welcher Plattform läuft habe ich mich nach längerem hin und her dafür entschiedenen einen entsprechenden Artikel dazu zu verfassen. 
Ich bewege mich gerne auch Kickstarter und Indiegogo. Hab ich über die Plattform - wie ihr an den beiden Links vorne sehen könnt - schon einige coole und Praktische Gadgets gefunden und unterstütz.  Gestern Nacht bin ich über «Shell» gestolpert und das wollte ich euch doch nicht vor enthalten. 
Die Boon App war eine der ersten Möglichkeiten, mit der wir hier in Europa auf den Apple eigenen Bezahldienst Apple Pay zurück greifen konnten. Zuerst gab es den «Hack» über ein Konto bei Boon-England, später kam dann das günstigere Boon-Frankreich auf. Alles in allem war es für mich nie wirklich eine Lösung da die Gebühren doch zu hoch waren vor allem da jeweils noch eine Währungsumrechnung dazwischen war.  Tipp: Für alle die immer schon mal Apple Pay ausprobieren wollten, lest euch den Beitrag bis zum Schluss durch.
Das Bezahlen über digitale Wege ist hier in der Schweiz schon seit Jahren Möglich. Wenn wir die grossen und noch aktuellen Systeme nehmen hätten wir da TWINT, seit 1.5 Jahren ApplePay und im letzten Jahr sind dann noch Samsung Pay und Fitbit Pay dazu gekommen. Etwas was es bis jetzt nicht in die Schweiz geschafft hat war Google Wallet oder Android Pay. Vielleicht ändert sich das jetzt ja mit der neuen Namensgebung und dem Unabhängiger machen von Android. 
Weihnachten kommt in grossen Schritten näher - ja ich weiss das weil meine Mädels immer wiedermal fragen, wann es dann jetzt nur so weit sei. Einige von euch haben sich sicherlich schon gedanken gemacht und wissen was sie ihren liebsten schenken. Wenn ihr aber dann eher so wie ich seid, dann gibts ja noch die eine oder andere Woche für die suche. Hier im Beitrag möchte ich euch ein paar Ideen für Geschenke zusammentragen. Ein Teil davon wird evtl. dem einen oder anderen sein Weihnachtsgeschenk-Budget übersteigen aber man kann sich beim schenken ja auch zusammen tun. Wer sich fragt warum im Titel ein «15 + 1» steht, das kann ich gleich noch lüften. Ich mag diese «die 10 besten...» Titel nicht. Dennoch wollte ich mich eigentlich auf 10 Stück beschränken. Das habe ich leider nicht geschafft, und es wurden ein paar mehr. Nach längerem hin und her streichen und verschieben ich mich auf 16 beschränkt. Doch diese Zahl klingt gar nicht so sexy, deshalb  hab ich die 15 mit einer plus 1 versehen.
Microsoft macht in letzter Zeit mit seiner neuen Strategie einiges richtig. Windows 2000 habe ich lange genutzt, mit XP wurde ich nie warm, mit Vista haben sie es total versaut und dann kam ja Windows 8. Wer den Blog hier ein wenig verfolgt hat sicherlich mit bekommen, dass sie mich mit dem neuen Ansatz wieder gekriegt haben. Windows 10 habe ich seit dem ersten Tag auf meinen ganzen Maschinen installiert gehabt. Zuerst nur in der Beta und später in der vollen Version. Zu beginn hatte ich so meine Mühe, aber seit den letzten beiden, vor allem dem Fall Update, bin ich wieder voll dabei.
Ich mag die Aussage «früher war alles besser» überhaupt nicht, denn in den meisten Fällen stimmt dieser Spruch überhaupt nicht. Doch heute muss ich den Spruch auch selber einmal auspacken.  Ihr kennt das sicherlich, heute kann man in einem jeden Dienst/App nicht nur Kommentare hinterlassen, mittlerweile hat auch jede dieser Dienste auch noch einen eigenen Messenger/Posteingang. Dazu kommen die ganzen separaten Messenger-Dienste und sonstige Möglichkeiten Kontakt mit seinen Freunden auf zu nehmen. Für mich ist schon seit Jahren klar, eMail und SMS (iMessage) sind nach wie vor meine favorisierten Kanäle über die ich kommuniziere. 
Am 12.09. stellte Apple gleich drei neue iPhones vor - das iPhone 8, das iPhone 8 Plus und - ihrer Aussage nach - die Zukunft des Smartphones: Das iPhone X. Während die beiden iPhone 8 Varianten quasi umgehend in die Vorbestellung und den Verkauf gingen, hieß es beim iPhone X aber «bitte warten». Zeitsprung: Vergangenen Freitag (27.10.17) startete die Vorbestellung, seit diesen Freitag (03.11.17) sind die Geräte nun auch im Handel erhältlich. Wir haben Impressionen vom Start in den Apple Stores für euch eingefangen und können euch auch ein Unboxing präsentieren.
Zehn Jahre Smartphone, zehn Jahre iOS und sieben Jahre iPad. Im Laufe der Zeit nahm die Leistung von Apples Geräten massiv zu. Auch die Software entwickelte sich rasend schnell, aktuelle Modelle sind in keiner Weise mit ihren Urversionen mehr vergleichbar. Während das iPhone und iPad viele Geräteklassen über Nacht quasi obsolet werden ließen gibt sich Apple in einem Punkt nach wie vor Mühe: Beim Ersatz des Computers. iOS 11 und das iPad Pro sollen weitere Schritte in diesem Bereich sein.
Im letzten Jahr habe ich euch den Brack.ch Order Button zum einen hier im Blog, aber auch über ein Facebook Video ausführlich vorgestellt. Das Video hänge ich euch hier nochmals an. Damit könnt ihr individuell Bestellungen, die ihr regelmässig ausführen möchtet, auf einem der vier Buttons hinterlegen. Das können Waschmittel, Schrauben oder was auch immer sein. Doch Bestellungen unter CHF 50.- kommt beim Brack.ch Online Shop noch ein Kleinmegenzuschlag dazu. Im Testbericht zum Order Button habe ich euch im letzten Jahr auch das Brack.ch Plus Abo vorgestellt. Für einen Jährlichen Beitrag von CHF 49.- gibt es jetzt da Neuigkeiten die ab dem 26. November 2017 gelten.
Der Sommer geht langsam zu Ende – es wird wieder Zeit. Für Weihnachten? Noch nicht ganz – oder nur für manche. Nach der IFA blickt die Technikwelt nach Kalifornien – traditionell stand gestern die Vorstellung des neuen iPhone an. Die Erwartungen im Vorfeld waren groß, es handelt sich um das zehnjährige Jubiläum des Smartphones. Und ohne Frage – Apple lieferte. Neben anderer Hardware wurden gleich drei neue Modelle vorgestellt.
Am Wachende bin ich beim durchforsten von Indiegogo auf ein interessantes neues Gadget gestossen. Das ZUS ist ein kleines, aber feines Gadget, das ein jedes Auto ein stückweit smarter macht. Ich mag es ja, wenn bestehende Produkte smarter gemacht werden können. Am Smart Home stört mich aktuell, dass ich für ein jedes neue System einen eigenen Gateway benötige. Ähnlich schaut es aktuell beim nachrüsten von smarten Auto aus. Das habe ich schlussendlich auch über Twitter kund getan. Nur eine knappe Stunde später hab ich dann auch vom Hersteller eine Rückmeldung erhalten.
Drüben auf Kickstarter gibt es ein neues Gadget, das es mir wiedermal angetan hat. Die australische Firma memobottle bringt mit der A7 nun ihr viertes drittes Produkt auf den Markt. Auf den Markt ist etwas voreilig, denn aktuell könnt ihr das Projekt via Crowdfunding unterstützten. Einen ausführlichen Testbericht über die ersten beiden Produkte, der A5 und A6 findet ihr übrigens nächstens im TravelStyle Blog zum Nachlesen, die habe ich aktuell hier im Test.