[xcarousel condition="" order="DESC" featured="1" cats="5703" autoplay="1" count="5"]

LEGO

Wer regelmässig in meinen Blogs mit liesst, hat sicherlich schon mal mit bekommen, dass ich gerne Crwodfunding-Kampagnen unterstütze. Sei es durch einen Blog- oder Social Media-Post, aber auch mit eigener, aktiver Unterstützung. Als grosser LEGO Fan (AFOL) bin ich natürlich auch auf die Nimuno Loops aufmerksam geworden. 
Wer mich im Netz ein wenig verfolgt hat sicherlich schon an der einen oder anderen Stelle mit bekommen, dass ich ein grosser LEGO Fan bin. Dafür habe ich auch extra einen Twitter und Instagram Account angelegt. Immer wieder bin ich deshalb auf der Suche nach interessanten und neuen LEGO Produkten. Mittlerweile gibt es ja auch ausserhalb vom LEGO Universum ein paar Interessante Projekte. So zum Beispiel mein Brik Book, die MacBook Hülle mit dem LEGO-Muster oben drauf. Jetzt wo ich die Zeilen schreibe, kommt mir gerade in den Sinn, dass ich ja noch auf die Nimuno Loops warte. Doch heute geht es erstmal um die Flexo, das bewegliche LEGO-Gadget.
Schon als Kind freute ich mich auf den Adventskalender den uns Kinder meine Mutter jeweils liebevoll von Hand gebastelt hatte. Seit einigen Jahren mache ich mich - als AFOL - jeweils selber eine Freude. Jeweils ende September kommt der LEGO Adventskalender in den Verkauf und ich stürze mich jeweils gleich drauf. In diesem Jahr hab ich erst ende Oktober zugegriffen und seit dem steht der Kalender nun hier unten im Büro auf meinem LEGO-Tisch.
Als LEGO Fan freut es mich natürlich, wenn das Spielzeug sich mit einer zweiten Leidenschaft verbindet. LEGO und Intel und was dabei raus kommt.
Vor nicht allzu langer Zeit hab ich euch hier im Blog zwei Beiträge mit LEGO Food gezeigt.LEGO FoodBegonnen hat es mit den LEGO-Gummibären und anschliessend ging es zu der LEGO-Schokolade.
Wisst ihr, wie LEGO erfunden wurde? Wusstet ihr dass LEGO zuerst mit Holzspielzeug gestartet hatte? Im oben eingebundenen Video findet ihr die Geschichte zu der Erfolgs-Story des kleinen farbigen Spielzeugs.
Weltrekorde zu brechen ist immer wieder eine Herausforderung. Nun ist es einem Team aus Italien gelungen ins Guinness Buch der Rekorde zu gelangen mit dem aktuell höchsten Turm, komplett aus LEGO.
Diesen Frühling war ich an der Grössten Schweizer LEGO Ausstellung. Unter dem Namen SteinCHenwelt fand die Ausstellung in Grenchen während der GREGA 15 statt. Hier im Blog und auf dem Pokipsie-Blog habe ich jeweils etwas dazu verfasst. Sowie eine Flickr-Gallery von mir dazu verlinkt. Täglich könnt ihr auch mindestens ein Bild von der LEGO-Ausstellung über meinen LEGO-Instagram Account verfolgen.
Ein richtigen Hype hat sicherlich Minecraft in der letzten Woche erhalten. Nachdem Microsoft an der E3 das neue Minecraft gezeigt hat. Die neue Version ist speziell auf die ihre Virtuelle Brille Hololens ausgerichtet und das Video dazu müsst ihr euch unbedingt anschauen wenn ihr es noch nicht gesehen habt.
Wer mag sich nicht mehr an den kleinen, süssen Roboter aus dem damals noch Pixar-Movie-Studio Film erinnern? WALL·E, der letzte räumt die Erde auf. Mit seiner einfachen und gut strukturierten Art hatte er die Herzen der Kino- und Film-Zuschauer im Sturm erobert.
Im Mutterblog pokipsie.ch habe ich schon von der #SteinCHenwelt-Ausstellung Mitte Mai in Grenchen Berichtet. Seit einigen Jahren ist die Ausstellung die grösste Ihrer Art in der Schweiz und findet jeweils an unterschiedlichen Locations statt. Da der Blog erst vor kurzem startete möchte ich den Event doch auch noch hier nachreichen.
Nachdem ich euch gestern hier im Blog die ersten vier Charaktere der Big Bang Theorie Erfolgs-Serie präsentiert hab geht es heute einen Schritt weiter. Wie schon im ersten Beitrag erwähnt wollte LEGO heute das komplette Set und die restlichen Charaktere präsentieren.