Geld

CHF 25.- Trading Credits zum Start mit yuh

Ab sofort CHF 25.- Trading Credits bei Yuh und kostenloses Traden, bis…

Du hast, draussen im Internet, oder hier im Blog schon einmal von yuh gehört? Der praktischen App zum zahlen, sparen und investieren? Yuh ist nun über ein Jahr alt und hat sich fleissig weiterentwickelt. Mittlerweile hat yuh auch Google Payund Apple Pay integriert. Falls ihr yuh, bis jetzt, noch keine Chance gegeben habt, dann wäre jetzt der perfekte Augenblick.
Der Grund dafür sind die neu CHF 25.- Trading Credits, die ihr zum Start bekommt sowie, das kostenlose traden bis Ende dieses Monats.

Neon Metal

Neon Metal – abgesichert unterewgs

Neon ist aus dem Schweizer Fintech-Markt nicht mehr wegzudenken. Schon länger fahren sie mit ihrem kostenlosen neon Free Angebot und haben es vor ca. einem Jahr mit dem neon Green Angebot abgegrenzt. Die Unterschiede der beiden Konten könnt ihr hier im Beitrag nachlesen. Nun kommt per Februar 2022 ein neues, zusätzliches Angebot dazu.
Hier im Beitrag möchte ich euch zeigen, was Neon Metal alles kann und warum es für euch spannend sein könnte.

yuh und Google Pay

Yuh und Google Pay

Auf die Meldung habe ich lange, aber wirklich lange gewartet. Nun ist es endlich da. Ja, yuh und Google Pay gehen gemeinsame Wege. Ab sofort kann das Schweizer Fintech-Startup endlich auch im Google Ökosystem bargeldlos bezahlen.
Wie das funktioniert und wie ihr eure yuh Prepaid Mastercard auch in Google Pay bekommt, das erkläre ich euch hier im Beitrag.

Kaspar& Logo

Kaspar& Erfahrungen

Seit nun einer Woche ist ein neuer Player am Schweizer Fintech Himmel unterwegs. Direkt aus der Cloud landet die Kaspar& App nun direkt auf eurem Android basierten Smartphone oder eurem iPhone. In kostenlos kommt nicht nur die App daher, sondern auch das dazugehörige Konto und eine Prepaid Mastercard, die eine wirklich coole Funktion in sich hat.
Hier im Beitrag beschreibe ich euch die Möglichkeiten, welche euch die App bietet und ich werde den Beitrag nach und nach mit meinen Erfahrungen ergänzen.

Goolge Pay mit yuh

Startet Google Pay bei yuh schon bald?

Was für tolle Neugikeiten. Heute Abend habe ich meine alltäglichen Gang in die yuh App gemacht und unten rechts einen kleinen roten Punkt entdeckt. Diesem bin ich dann bis in die Nachrichtenzentrale gefolgt und darin habe ich ein Dokument entdeckt, das auf den Namen «Datenschutzbestimmungen Aktualisierung» hört. 
Ein solches folgt immer bei neuen Funktionen, wie zum Beispiel dem Fractional Trading im letzten Herbst. Doch was haben meine Augen dabei erblickt? Google Pay bei yuh. 

yuh Sparplan - Wiederkehrendes Investieren - Mit dem yuh Sparplan einfach gemacht

Wiederkehrendes Investieren – Mit dem yuh Sparplan einfach gemacht

Die Schlagzahl der Neuigkeiten aus Gland, dem Hauptsitz von yuh, mangelte es im letzten Jahr wirklich nicht. Ich bin mal sehr gespannt, ob yuh diese auch so weiter halten kann, aktuell hat die Roadmap 2022 noch einiges an Platz frei. Im Pokipsie Blog fasse ich jeweils das neuste und auch wichtige, für euch zusammen. Nach dem Real Time- und dem Fractional Trading folgt nun mit yuh Autoinvest ein neues, sehr wichtiges und praktisches Werkzeug in die App.
Im heutigen Beitrag geht es um wiederkehrendes Investieren oder Recurring Investments, wie es auf englisch so schön heisst.

yuh knacht die 50‘000er Marke

Yuh knackt nach 9 Monaten schon die 50‘000

Was für tolle Nachrichten für das junge schweizer Fintech yuh. Das Startup der Postfinance und Swissquote hatte doch erst im Dezember seine 40‘000 Kunden-Marke überschritten und nicht mal einen Monat danach kommt schon die neuste Meldung über 50‘000 Kunden. Die 50k Grenze haben sie in nicht einmal neun Monaten geschafft. Denn das «9 monatige Jubiläum» darf yuh am kommenden Freitag feiern. 

Road to 100‘000

100’000 Kunden für Neon

Das Schweizer Fintech mit seiner kostenlosen, roten (oder auch grünen) Mastercard Kreditkarte anfangs Dezember 2021 zur Road to 100’000 ausgerufen. Dafür nutzte das Lenzburger Startup die eigene Community. Nicht nur gab es, während der Zeit, das Doppelte an Start und Vermittler Guthaben, neon hat auch zum Wettbewerb ausgerufen und richtig was springen lassen. Kurz vor Weihnachten, haben sie die 90k geknackt, doch bis zum 100’000 Kunden für Neon brauchte es dann doch das Jahr 2022.

yuh Roadmap 2022

yuh Roadmap 2022

Die «Eltern» vom Schweizer Fintech yuh (Swissquote und die Postfinance) dürfen auf jeden Fall stolz auf ihr Baby sein. In den ersten acht Monaten, nach dem Start hat die App bereits 40’000 Kunden erreicht und diverse neue Funktionen eingebaut. Schon im letzten Jahr habe ich hier im Blog ober deren Fortschritte berichtet und auch einen kleinen Ausblick gemacht.
Hier im aktuellen Beitrag findet ihr die Punkte, welche yuh auf seiner Roadmap 2022 hat. Diese ist leider noch sehr bescheiden. Ich hoffe doch stark, dass man diese in den nächsten Wochen auch fleissig auffüllt. Natürlich immer so weit, man sich aktuell in die Karten schauen lassen möchte. 

Fintech Awards - Pokipsie Network

Die beste Banking App in der Schweiz – Pokipsie Network Award

In meinen Blogs findet ihr viele und meist auch sehr ausführliche Testberichte zum Nachlesen. Meistens findet ihr dazu auch ein Video, im dazugehörigen YouTube Channel wieder. Seit vielen Jahren teste ich nicht nur Gadgets und Dienste, sondern auch Apps. Mit AppLand.ch hatte ich dazu sogar einen separaten Blog. Mit dem iPhone und generell dem Smartphone, über welches heute fast ein jeder verfügt. Mit der stetigen Digitalisierung fanden immer mehr Branchen auch ihren Weg ins Internet. Langsam aber sicher auch die ganzen Bankenlösungen dieser Welt.
Im heutigen Beitrag möchte ich mich der, meiner Meinung nach, besten Banking-App in der Schweiz widmen. Oder besser gesagt deren drei.

yuh Kontoeröffnung mit CHF 20.- Trading Credits

yuh Aktionscode – CHF 20.- Gutscheincode (Trading Credit)

Hier im Blog habe ich euch schon mehrfach über das noch kleine Startup yuh berichtet. Seit dem Launch ende Frühling 2021, hat sich die neo-Bank schon fleissig entwickelt. Ich mag die Entwicklung der Banken-Lösung und ich freu mich über jedes neue Feature.
Einige meiner Leser:innen haben sich schon für die neue App entschieden und zumindest erste Gehversuche damit gemacht. Ich weiss aber auch, dass einige unter euch noch etwas skeptisch waren und abgewartet haben. Vor allem die fehlende Apple Pay und Google Pay Integration hat viele noch davon abgehalten. Dazu gibts aber mittlerweile schöne Neuigkeiten.
Für euch habe ich nun, in Zusammenarbeit mit yuh, ein einfacher Start mit der Fintech-Lösung aufgleisen können.

yuh und Apple Pay

Yuh und Apple Pay – leider zu euphorisch – aber es kommt

Als das schweizer Fintech, ein Engangement der Postfinance und Swissquote, auf den Markt gekommen ist war ich überrascht. Das Potential der App ist gross und nach wenigen Wochen hat das Startup auch eine sehr ambitiöse Roadmap ausgerufen. Viele Punkte auf der Roadmap, waren solche die ich noch an der App vermisste. Einer der grössten war sicherlich die Integration von Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay und Co.  

Scroll to Top