Home Bücher Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth
Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich!  Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth

Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth

1

Durch meine Blogs, den Podcast und den YouTube Kanal kennen mich die meisten als Gadget-Verrückten, des sich all die neusten und interessanten Spielzeuge anschaut, darüber Bilder auf Instagram postet und anschliessend ausführliche Testberichte dazu verfasse und euch zum nachlesen auf meinen Blogs online stelle.
Auch bin ich bekennender Fan von iOT (Internet of Things), der Möglichkeit dass immer mehr Geräte in unserer Umgebung miteinander verbunden sind.
Gerade das vernetzen und analysieren von Dingern die um mich herum geschehen faszinieren mich. Analysiere ich doch mit verschiedensten Hausautomationssystemen meine Umgebung ganz genau. Das neuste darunter ist die Mutter von Sen.se (ausführlicher Testbericht folgt).

Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich!  Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth

Doch seit vielen Jahren spreche/schreibe ich doch auch immer wieder über die gefahren welche somit auf uns zukommen.

Einer der Punkte, ist der Bereich der Fitness-Gadgets. Hier hab ich von Anfang an die Gefahr gesehen, dass die Daten nicht nur meiner persönlichen Analyse dienen, sondern auch irgendwann bei der einen oder anderen oder im schlimmsten Fall sogar MEINER eigenen Krankenkasse landen.
Gut für mich aktuell kein wirklich Problem, überschreite ich doch mein eigenen Ziel von 10'000 Schritten fast jeden Tag und im Schnitt sowieso locker. Doch wie schaut das bei anderen aus?

Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich!  Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth

In seinem Buch schreibt Markus Morgenroth über die kompletten Zusammenhänge welche aus den ganzen Socialen-Systeme und den Gadgets rund herum resultieren.

Dabei sind haarstäubende Verknüpfungen mit dabei über die ihr euch sicherlich noch keine Gedanken gemacht habt.

Kaufen

Schweiz:
Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich! Die wahre Macht der Datensammler – direkt Kauf Link
Deutschland:
Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!: Die wahre Macht der Datensammler – direkt Kauf Link
Österreich:
Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!: Die wahre Macht der Datensammler – direkt Kauf Link

Mein Fazit

Ich habe das Buch von Markus Morgenroth noch nicht komplett gelesen und ich möchte euch auch nicht allzu viel vor weg nehmen. Auf jedenfall kann ich einem jeden der sich in der Richtung Gedanken macht dieses Buch nahe legen.
Mein Fazit war vor dem Buch das gleiche wie nach dem Buch, liegt aber auch daran dass ich schon seit Jahren sensibel auf die ganze Entwicklung reagiere.

Versteht mich nicht falsch ich liebe die Gadgets, ich liebe die Möglichkeit mich und meine Umgebung zu analysieren. Genauso wie ich es liebe, das ganze zu verknüpfen und mich mit anderen zu messen.
Auch mag ich Social Media Plattformen. Von Twitter, meinem absolutem Liebling, zu Facebook, Google+ und was sonnst noch so rum-fleucht. Doch ich bin bewusst auf den Plattformen unterwegs und in den meisten Fällen überleg ich mich auch intensiv was ich darauf poste und was nicht.
Ich bin auch der Meinung, dass das nicht auf Facebook, Twitter und co. vertreten zu sein nicht der richtige Weg ist, den nur so bekomm ich auch mit was die Netzwerke über mich wissen.

Buch «Sie kenne dich! Sie haben dich!  Sie steuern dich!» von Markus Morgenroth

Für mich ist klar, ich gebe gewissen Firmen so wenig wie auch möglich an Informationen Preis. Hierzu gehört sicherlich Google, auch wenn ich dafür immer belächelt werde (und das nicht nur aus dem Google/Androiden-Fan-Lager) die wissen durch die ganzen Möglichkeiten welche sie haben schon genügend über mich, da muss ich ihnen nicht noch mehr über mich liefern.

Tipp an Familien

Für alle Familien-Väter/-Mütter, redet als Eltern miteinander wie ihr es grundsätzlich handhaben möchtet beim posten über Themen aus der Familie. Sei es Texte, oder auch Bilder, hier ist wichtig dass ihr eine gemeinsame Linie habt.
Noch wichtiger ist, dass ihr eure kleinen von beginn an in eure gemeinsame Strategie mit einbezieht. Ihnen erklärt was das die Socialen Plattformen sind und auf was man dabei achten sollte. Begleitet sie, gebt ihnen aber auch den nötigen Freiraum, wie im normalen Leben.

Einen generellen Tipp gilt egal welche Strategie ihr für euch fährt – auch wenn etwas Off-Topic, dennoch immer wieder erwähnenswert. Wählt ein sicheres Passwort und macht auch von euren Social Media Kanälen regelmässig Backups.
Zum Thema Passwort findet ihr im #GeekTalk Podcast eine passende Sonderfolge.

 

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.