Home Apps iOS QNAP Apps – mobile Kontrolle und Nutzung
QNAP Apps – mobile Kontrolle und Nutzung

QNAP Apps – mobile Kontrolle und Nutzung

0

Vor kurzem habe ich auch auf dem GadgetPlaza Blog mein neustes, Multimedia NAS vorgestellt. Genauer gesagt ging es dabei um das QNAP HS-251.

Das Lüfterlose NAS System ist besonders gut für den Fernseh- und Wohn-Bereich geeignet. Nicht nur durch seine stille Arbeitsweise auch die unauffällige Bauform passt hier perfekt ins Setup. Fällt doch das Design eher untypisch aus für ein NAS-System. Das HS-251 von QNAP schaut doch eher aus wie eine Set Top Box und passt somit sehr gut in vorhandene Gestelle wo meist auch noch eine solche steht.

Da wir schon seit vielen Jahren kein Fernseher in dem Sinn mehr haben und keine solche Box unser eigen nennen ist an dem Platz nun endlich wieder ein Gadget aufgebaut.

Mobile Kontrolle und Nutzung

Im heutigen Beitrag geht es um die Bedienung vom HS-251, dies mit dem Schwerpunkt der Apps fürs Smartphone. Mit dabei sind natürlich Android und iOS für die es einige Apps zur Steuerung vom neuen NAS gibt, doch leider beherbergt der Windows Phone Store nur ein, die Qfile App. Immerhin kann man damit einen grossen Teil der Aufgaben abdecken, aber hier dürfte QNAP gerne nachlegen, vielleicht auch mit Windows 10 dann.

Wie fast bei jedem anderen Hersteller gibt es nicht nur ein, universelle App zum steuern, Bedienen und nutzen des NAS-Systems sondern jeweils pro Aufgabengebiet eine App. Dies hat vor und Nachteile, hängt aber immer auch mit dem Gebrauch des jeweiligen Systems zusammen. Da ich bei mir für verschiedene Aufgaben verschiedene NAS-Systeme habe ist das natürlich positiv, so schlepp ich keine Unnötigen Funktionen mit. Da alle drei Mobile Betriebssysteme eine Möglichkeit bieten Apps in einem Ordner abzulegen braucht es auch nicht allzu viel Platz auf dem Homescreen wenn man dann auf mehrere der Apps angewiesen ist.

Im heutigen Beitrag möchte ich euch die mir wichtigsten drei vorstellen. Neben dem Qmanager, der Qmusic und Qfile App gibt es natürlich noch einige andere. Darunter zum Beispiel eine Qremote App für das steuern des Media-Center sowie als Maus und Tastatur Ersatz. Auch findet ihr mit der Qmusic App die Möglichkeit die auf dem NAS befindliche Musik wieder zu geben und von da aus auch z.B. via AirPlay in der Wohnung zu verbreiten.


Qmanager

Mit dem Qmanager lassen sich diverse nützliche und praktische Einstellungen direkt in via der App vornehmen. Begonnen beim aktivieren des Netzwerkspeichers sowie dem Herunterfahren oder Neustarten des ganzen NAS-Systems. Über einen Einblick zum aktuellen Systemstatus mit allen Informationen die ihr gerade brauchen könnt. 

‎Qmanager
‎Qmanager
Entwickler: QNAP Systems, Inc.
Preis: Kostenlos
Qmanager
Qmanager
Entwickler: QNAP
Preis: Kostenlos

Die App ist visuell nicht gerade ein hingucken – nicht schlimm, aber sie unterscheidet sich von den anderen Apps von QNAP. Dies liegt aber auch daran dass sie mit vielen Funktionen versehen ist. Doch Funktionstechnisch würde ich mir bei manch einem anderen Hersteller auch diese Vielfalt wünschen.


Qfile

Wenn es mal darum geht, auf die Schnelle eine Datei, ein Musikstück, ein Bild oder was auch auf den NAS System zu suchen dann seid ihr mit der Qfile App gut bedient. Darüber findet ihr einen einfachen Zugriff auf die Datei-Struktur eures NAS-Systems und könnt die gefundenen Daten von da aus weiter verarbeiten.

Die Qfile App ist die einzige welche es für Android wie auch iOS und Windows Phone Version gibt. Allesamt auch hier zum kostenlosen Download im jeweiligen Store verlinkt.

‎Qfile
‎Qfile
Entwickler: QNAP Systems, Inc.
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Mit der Qfile App und der Freigabe nach draussen über das Internet habt ihr eure eigene Dropbox am laufen und bleibt immer im Besitz eurer Dateien. Somit lassen sich dann auch wiederum private Dokumente darauf speichern.


Qphoto Lite

Neben Filmen hab ich mir das QNAP HS-251 vor allem für die Bildersammlung zugelegt. Mit dem Ziel neben meiner iCloud-Fotodatenbank eine parallele (Backup) Bilderdatenbank aufzubauen welche ich lokal zur verfügung habe. Dies zum einen wie schon beschrieben als ein Backup aber vor allem da ich die in einer Ordnerstruktur abgelegten Bilder so auch Plattform unabhängig nutzten kann.

Die Foto App gibt es für Android wie auch iOS zum kostenlosen Download

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Qphoto
Qphoto
Entwickler: QNAP
Preis: Kostenlos

Bei mir hab ich sie bis anhin aber nur auf meinen Android Smartphones genutzt, liegt daran dass meine iOS App dauernd schon beim starten abschwirrt. Hatte ich schon lange, sehr lange nicht mehr bei einer iOS App.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.