Home Apps OS X Soulver 3 – Taschenrechner für macOS mit neuen Funktionen
Soulver 3 – Taschenrechner für macOS mit neuen Funktionen

Soulver 3 – Taschenrechner für macOS mit neuen Funktionen

0

Ich bin schon seit vielen Jahren ein grosser Fan, auch wenn ich nur ein Bruchteil der Funktionen nutze, die mir Soulver überhaupt gibt. Auch muss ich dazu sagen, dass ich die zweite Version ausgelassen hab. Der Grund ist einfach, zum einen nutze ich, wie oben beschrieben nur ein kleiner Teil der Funktionen und das kann die erste Version perfekt meistern. Zum andern, ab der zweiten Version wird die App direkt über dem Hersteller seiner Webseite vertrieben und nicht mehr über den App Store. So auch Soulver 3, die ich euch heute kurz vorstellen möchte.

Für was nutze ich Soulver überhaupt?

‎Soulver
‎Soulver
Entwickler: Acqualia
Preis: CHF 9.00

Die Antwort ist eine einfache, ich rechne damit schnell und einfach Zahlen zusammen. Natürlich könnte ich hierzu auch den macOS eigenen Taschenrechner gebrauchen, doch mit Soulver habe ich die einzelnen Zahlen, welche ich eingebe, immer direkt im Blickfeld. Auch konnte ich eine solche Rechnung als Soulver-Datei in der iCloud Speichern und von anderen Rechnern aus wieder aufrufen.

Mit dem Soulver rechne ich vor allem Zahlen zusammen. Sehr simple also und dennoch extrem nützlich da ich immer den Überblick über die einzelnen Beträge hab.
So zum Beispiel am Monatsende, wenn die ganzen Rechnungen fällig werden und ich so schnell überschlage, wie viel Geld das jetzt fällig wird.

Einfaches rechnen in der App Version 1
Einfaches rechnen in der App Version 1

Was mir am besten gefällt, der Taschenrechner kommt ohne Nummernblock aus.


Rechen Aufgaben in natürlicher Sprache erfassen

Was ich seit einiger Zeit immer intensiver nutze, ist das Errechnen von Lösungen in dem ich die Aufgaben mit natürlicher Sprache eintippe.

So zum Beispiel:

  • CHF 120  Zimmer pro Nacht x 3 Nächte
  • CHF 849 − 15% Personalrabatt
  • 15% von CHF 3289

Multiplizieren oder schnell mal den Personalrabatt, oder die Ersparnis bei einem Schnäppchen errechnen. Das geht, wie ihr oben sehen könnt total einfach.
Doch da ist noch nicht Schluss, denn es geht auch in der umgekehrten Reihenfolge: 15 % von CHF 3289.-.

Sogar das Zusammenrechnen von zwei verschiedenen Währungen mit der Ausgabe in einer Drittwährung ist für die App kein Problem

Währungen werden stündlich aktualisiert
Währungen werden stündlich aktualisiert

Die aktuellen Währungskurse werden hierfür, zumindest ist es standardmässig so eingestellt, stündlich aktualisiert.

CHF 40 + 20.55 EUR in USD

Die jeweiligen Ergebnisse zu den Rechnungen und dass es wirklich funktioniert, das könnt ihr oben im Header-Bild anschauen.


QuickSoulver aktivieren

Heutige Mac Rechner sind sehr schnell und über die Spotlightsuche habt ihr die App Soulver sehr schnell gestartet. Doch manchmal muss es noch schneller gehen dazu könnt ihr QuickSoulver aktivieren.

Spotlight für Soulver
Spotlight für Soulver

Zum einen lässt sich QuickSoulver in der Menüleist aktiviert aber auch mit einem Tastenkürzel starten. Analog zu Spotlight könnt ihr das Tastaturkürzel frei wählen und somit für euren Arbeitsablauf passend konfigurieren.

QuickSoulver Einstellungen
QuickSoulver Einstellungen

Was ihr damit anstellen könnt, das muss ich euch sicherlich nicht gross erklären.


Fazit zu Soulver 3

Die macOS App (Soulver 1) kostet euch einmalig CHF 9.90 und ist, wie ich finde, jeden Rappen Wert. Es ist für mich eine der Apps, die ich nach dem neu aufsetzten von meinem Rechner sofort installiere.
Bis vor Kurzem hab ich alles mit der ersten Version von der App gemacht.
Mittlerweile bin ich auf der Version drei gelandet und auch damit super glücklich.

Die App ist, durch die dreispaltige Ansicht, noch übersichtlicher geworden und die einzelnen ab gespeicherten Rechnungen werden übersichtlicher dargestellt. In der ersten Version hab ich einfach für jede Rechnung ein eigenes Fenster gehabt. Dies wurde mit der Zeit etwas unübersichtlich. Was mir aber an der dritten Version fehlt, ist die iCloud Synchronisierung, das liegt wahrscheinlich daran, dass sie nicht mehr über den App Store verwaltet wird.

Ob einem dies die USD 29.95 wert ist, das könnt ihr in der 30 tägigen Trial Version herausfinden, die es kostenlos über die Webseite vom Entwickler zum herunterladen gibt.

PS: die App Soulver gibt es übrigens auch für das iPhone oder das iPad:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Die CHF 3.00 sind es auf jeden Fall den Wert. Vor allem, da die ganzen oben aufgeführten Funktionen auch unter der ersten Version laufen. Zusätzlich könnt ihr in der iOS App dem Entwickler noch etwas zugutekommen lassen über In-App-Käufe.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.