Home Apps OS X Paws für Trello Testbericht
Paws für Trello Testbericht

Paws für Trello Testbericht

0

Trello stellt aktuell eines der mächtigsten Online Tools rund um das Thema ToDo und Projektmanagement dar. Aktuell ist es auch die Plattform der Wahl zur Verwaltung der Aufgaben innerhalb dieses Blogs und des GeekTalk Podcasts. Das Tool begeistert uns seit Monaten so sehr, dass wir kürzlich diesem Thema sogar eine monothematische Sonderfolge gewidmet haben. In diesem Beitrag möchten wir euch eine der besprochenen Destkopapps vorstellen.

Paws für Trello

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Die Kanban Software Trello bietet leider keine nativen Programme für Windows oder macOS an, lediglich Varianten für Smartphones mit Android oder iOS stehen kostenlos zur Verfügung. Grund genug für viele Dritthersteller entsprechende Apps anzubieten. Aufgrund der hohen Popularität von Trello gibt es auch entsprechend viel Angebot. Die meisten Apps dieser Art bieten lediglich eine Webview der Trello Homepage, die in der einen oder anderen Form auf den Desktop gebracht wird, wirklichen Mehrwert sucht man vergebens.

Eine kleine Perle stellt hier die App Paws dar, die mit einigen zusätzliche Funktionen punkten kann. Via globalen Shortcut wird die rund 45 MB große App rasch geöffnet, je nach Geschmack funktioniert dies auch über ein Icon im Dock oder der Statusleiste. Natürlich hat der 2,99€ teure Download mehr zu bieten – beispielsweise native Notifications in der Mitteilungszentrale von macOS. Alle üblichen Einstellungen im Bezug auf Benachrichtungen werden hier von Trello übernommen. Leider keine Selbstverständlichkeit: Die App unterstützt auch alle, von Trello gewohnten, Shortcuts. Auf der Homepage des Herstellers gibt es Extensions für Safari und Chrome mit der Trello Links automatisch in Paws geladen werden.

Aktuell wird Paws nur für macOS angeboten, in Kürze soll sich dies laut Hersteller aber ändern. Eine Variante für Windows befindet sich bereits in Entwicklung und soll in Kürze veröffentlicht werden. Zugegeben – besonders viel Umfang bietet die App nicht, für Trello Fans wie uns ist sie aber in den oben angeführten zwei Punkten, neben der Unabhängigkeit zum Webbrowser, eine drastische Verbesserung und den Download auf jeden Fall wert.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Menge an privaten Daten die Screenshots unserer Trelloboards enthalten würden haben wir uns hier, ausnahmsweise, dazu entschieden die offiziellen Produktfotos des Herstellers zu nutzen.

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.