Home Apps OS X Cardhop for Mac – Adressbuch in genial
Cardhop for Mac – Adressbuch in genial

Cardhop for Mac – Adressbuch in genial

0

Ich bin ein grosser Fan von System eigenen Apps. Sei es bei einem eMail-Client, dem Kalender oder dem Adressbuch. In fast allen fällen setzte ich auf Windows und dem Mac auf die System-eigenen Lösungen. Das gleich gilt natürlich auch bei iOS, lustigerweise aber bei Android nicht. Der Grund liegt da aber auch an den meist schlecht umgesetzten System-Apps. Doch kommen wir zurück an die grossen Maschinen auf der Mac Seite. Auch wenn mir Zusatz Apps meist einen grösseren Umfang bieten, meist passt es schlussendlich doch nicht so recht, auch wenn es vielfach an ganz kleinen Details scheitert.
Heute werde ich euch mit Cardhop for Mac eine App vorstellen die mein Apple Adressbuch gänzlich ersetzt hat und mir einige, sehr nützliche Funktionen bietet.

Cardhop for Mac

[appbox appstore id1290358394]

Doch beginnen wir gleich bei den Entwicklern, den ich denke den einen oder anderen Leser, hier im Blog, wird sie bekannt sein. Denn dahinter steckt die Codeschmiede von (FantasticalFantastical 2, der Kalender App Alternative schlechthin auf dem Mac (und natürlich auch iOS).

Interessanterweise fand sich die Fantastical App auch erst im Menü von macOS ein und wurde dann mit der Version 2.0 zu einer eigenständigen Kalender App. Die Cardhop App gibt es schon seit längerem über die Entwickler-Webseite zu laden, seit kurzem aber auch über den App Store. Somit bleibt für mich die Hoffnung noch bestehen, dass es vielleicht auch mal eine eigene Kontakt-App wird.

Die Cardhop App ist aber nicht einfach nur ein Adressbuch-Klon, nein sie reichert euer Adressbuch um diverse Features an. Den Platz findet sie aber erst mal in der Menüleiste von eurem Mac. Da ist sie über die Texteingabe nutzbar.

Wenn ihr in einer eMail eine Adresse in der Signatur findet könnt ihr diese einfach überstreichen und über das Kontext-Menü an Cardhop übertragen. Die einzelnen Fragmente werden dann auch gleich in die richtigen Felder eingetragen und ihr könnt die Karte noch ergänzen. Anschliessend einfach über einen Klick direkt ins Adressbuch übertragen lassen. Genauso schnell wie ihr es rein kopiert, könnt ihr eine Adresse auch aus Cardhop raus kopieren und an einer beliebigen Stelle einfügen.

Wenn immer wieder mit den gleichen Menschen eine eMail Konversation startet, dann legt ihr diese am besten in Form eine Gruppe an. Wenn ihr diese ganzen Kontakte anschreiben möchtet, müsst ihr einzig:

«eMail Gruppenname»

eintippen und schon bekommt ihr eine leere eMail mit allen Kontakten die in dieser Gruppe sind aufgetischt.

Einfaches anschreiben von Gruppen
Einfaches anschreiben von Gruppen

Das ist aber nicht alles, ihr könnt auch folgende Beispiele nutzen:

  • Skype Peter
  • iMessage Stephanie
  • Call Achim
  • Jan 079 123 23 23 mobile
  • Roger Sigrist Musterstrasse 12 5000 Aarau home

Die ersten drei dürften relativ selbst erklärend sein. So simple sie sind, so gut funktionieren sie auch. Die letzen beiden sind dazu da um neue Kontakte schnell zu erfassen oder bestehende Karten zu ergänzen.

Doch auch das ist noch nicht alles. Ihr könnt euch damit auch schnell Routen raus suchen zwischen eurem aktuellen Aufenthaltsort und einem eurer Kontakte.

«directions Albert Rechsteiner»

Und schon bekomm ich durch einen klick auf den Pfeil die Apple Maps (oder nach Wahl in den Einstellungen auch Google Maps) geöffnet mit dem entsprechenden Hinweisen wo ich durch zu fahren hab.

Navigation zu einem deiner Kontakte
Navigation zu einem deiner Kontakte

Fazit

Mit Cardhop for Mac bekommt ihr ein einfaches aber mächtiges Tool um eure Kontakte zu verwalten. In den Einstellungen der App lassen sich einige Parameter wie das gewünschte Kartenmaterial, den Twitter Client etc. definieren. Hier findet ihr noch ein kleines Video dazu vom Entwickler selber – da findet ihr die meisten der oben genannten Features noch im Bewegtbild.

Aber eines der coolsten Features hätte ich jetzt fast vergessen zu erwähnen. Über Cardhop könnt ihr einen Kontakt auswählen und auf dessen Karte das Telefonhörer Symbol anklicken. Schon wird die entsprechend hinterlegte Nummer via eurem iPhone angerufen. Eine kleine Funktion mit grossem Nutzen, denn wenn es schon bequem geht muss man es doch auch nutzen.

Alles in allem sind das natürlich Features, die ich gerne auch in macOS selber sehen würde.

[appbox appstore id1290358394]

 

Martin @pokipsie Rechsteiner

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.