OS X «Fantastical 2» DER Kalender für den Mac?

OS X «Fantastical 2» DER Kalender für den Mac?

Seit es Fantastical gibt nutze ich es gerne und intensiv. Die kleine Menüleisten Erweiterung für OS X ist extrem praktisch.

OS X «Fantastical 2» DER Kalender für den Mac?

Am liebsten nutze ich die Funktion zum schnellen Termine erfassen. Auch wenn mein iCal Kalender auf meinem dritten virtuellen Screen ständig geöffnet ist, das eintragen von einem neuen Termin geht mit Fanstastical um einiges schneller. Hier könnt ihr ganz simple Texte rein schreiben wie.

Termin mit Peter 18.03. 15:00

Und schon erkennt Fantastical die einzelnen Elemente und trägt das Datum und die Uhrzeit schon einmal selbständig ein. Nun könnt ihr noch die weiteren Punkte wie die Erinnerung und den evtl. Anfahrtsweg definieren und schon geht es mit einem Klicken auf «Enter» in den Kalender über.

[appbox appstore appid 975937182]

Die neue Version von Fantastical

Nun gibt es die vor kurzem angekündigte Fantastical 2 Version endlich im App Store zum kaufen. Gleich vorneweg, die Erweiterung ist nicht mehr ganz so günstig wie die erste Version doch das hat einen Berechtigten Grund. Denn aus der ehemaligen Erweiterung für die Menüleiste wurde ein komplett eigener Kalender der nun erwachsen geworden ist.

Keine Angst die Menüleisten-Erweiterung bleibt natürlich nach wie vor erhalten. Die hat zudem einen neuanstrich bekommen und ist nun im schönen, schlichten Flat-Design zu haben, so gefällt es mir optisch nun auch richtig gut.

Generell und das wird alle freuen die seit Yosemite den «Dark-Modus» nutzen könnt ihr die App in «light» oder «dark» nutzen. jeweils passend zu der Menüleiste.

OS X «Fantastical 2» DER Kalender für den Mac?

Spannend klingt auch die Kalender-Sets hier könnt ihr einzelne Unterkalender in Gruppen zusammenfügen wie z.B. Privat und Beruflich. Für mich habe ich da gleich einen Privaten einen für Boncibus und eine Gruppe für das digitale erstell.

Neben dem Kalender ist auch die Erinnerungsfunktion ausgebaut worden welche ihr jetzt einfacher einpflegen und einsehen könnt. Und ihr könnt z.B. erledigte Punkte gleich in der OS X eigenen Notification Bar abhacken und somit als erledigt vermerken.

Erstes Fazit nach Kurztest

Mein erster Eindruck vom neuen Kalender ist genial. Es ist extrem übersichtlich gestaltet, die ganzen Funktionen sind stimmig umgesetzt und einfach zu bedienen. Mit dem neuen Flat-Design passt es natürlich auch sehr gut in das neue OS X Yosemite. Ich werde die App über die nächsten Tage/Wochen weiter austesten und dann im #GeekTalk Podcast einmal eine etwas ausführlichere Rückmeldung dazu bringen.
Alles in allem würde ich mir die meisten der Funktionen von Apple selber wünschen dass sie es gleich in den iCal einbauen würden, aktuell schaut es so aus als ob bei mir die Fantastical 2 Version die Apple eigene App ablösen wird.
Wie gefällt euch die neue Version von Fantastical 2?

[appbox appstore appid 975937182 screenshots]

[appbox appstore appid 718043190 screenshots]

[appbox appstore appid 830708155 screenshots]

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top