Flume - Die Instagram App für den Mac

Flume – Die Instagram App für den Mac

Mit Instagram beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren. Das ich ein sehr vielfältiger Mensch bin, habt ihr sicherlich schon an meinen vielen Blogs bemerkt. Das war auch der Grund, warum ich im Jahr 2014 begonnen habe, neben meinem Pokipsie-Account ein paar weitere an zu legen.

Hier im Blog habe ich euch schon einige Dienste sowie einige Apps vorgestellt. Im letzten September habe ich euch meinen Workflow niedergeschrieben, wie ich meine ganzen Accounts bewirtschafte. Nach wie vor würde ich es natürlich bevorzugen, wenn Facebook es endlich hin bekommen würde, dass man mehrere Instagram Accounts auf einem Smartphone verwalten kann. Dieser Traum scheint vielleicht bald Wirklichkeit zu werden, denn bei Android gibt es zumindest in einer Beta schon multiple Accounts.

An meinem Workflow hat sich mittlerweile etwas geändert, das liegt aber nicht daran, dass Hootsuite seit kurzem Instagram kann. Dazu in einem anderen Blog Post mehr.

Flume – Die Instagram App für den Mac

[appbox appstore appid 792425898]

Bei Instagram ist es wie bei jedem Social Netzwerk. Wer etwas «erreichen» möchte, muss selber etwas tun. Heisst in dem Fall, andere Leute verfolgen, deren Bilder – wenn ihr sie mögt – liken und natürlich auch kommentieren.

Vor allem letzteres funktioniert am Desktop sicherlich viel einfacher als über das Smartphone. Das längere Schreiben mit einer kompletten Hardware Tastatur ist immer noch am einfachsten.

Flume - Die Instagram App für den Mac
Flume – Die Instagram App für den Mac

Hier kommt Flume zum Zuge. Eine sehr schön gestaltete OS X App, die den Fokus komplett auf die Fotos lenkt. Bei einem Bilderdienst sicherlich nichts verkehrtes. Die einzelnen Bilder könnt ihr euch auch im OS X typischen Quicklook anschauen. So bekommt ihr die Bilder gleich in voller Grösse und im originalen Format zu sehen.

Wischgesten, wie man sie in der iOS App kennt, funktionieren auch.

Flume - Die Instagram App für den Mac
Flume – Die Instagram App für den Mac

Der Account von Melissa – letzter Screenshot – ist eine Empfehlung, nicht nur an die Damenwelt. Ich hatte das Vergnügen, sie während meinen beiden Tagen in Hallau kennen lernen zu dürfen.

Wenn ihr über die Suchfunktion nach einem Stichwort, einem Nutzer oder dem Hashtag sucht, könnt ihr diesen auch für später speichern. Das ist vor allem praktisch, bei Anfragen, die ihr immer wieder vornehmt.

Aus der App heraus könnt ihr einzelne Bilder auch direkt über die bekannten Netzwerke weiter verbreiten.

Das Beste zum Schluss: Flume kann mehrere Instagram Accounts verwalten! Heisst, ich kann über die Einstellung schnell und einfach von einem Account in den nächsten wechseln. Da etwas erledigen und dann wieder zurück in meinen Haupt-Account wechseln.

[appbox appstore appid 792425898]

Meine Instagram Accounts

Meine Instagram Accounts sind die folgenden:

 

2 Kommentare zu „Flume – Die Instagram App für den Mac“

  1. Pingback: Uplet: Massen-Instagram-Uploader | Pokipsie's digitale Welt

  2. Pingback: Xbox 360 Spiele Für Kinder – mealburn.co

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top