Textadventures Lifeline 1/2, Marsianer

Textadventures Lifeline 1/2, Marsianer

Textadventures 2.0

Textadventures sind als Kategorie von Videospielen nicht mehr weg zu denken. Der älteste und bekannteste Vertreter dieser Gattung ist wohl „Zork“, das im November 1980 veröffentlicht wurde. Über die Jahre nahm dieses Genre in seiner Bedeutung aber deutlich ab, „Schuld daran“ war die immer bessere Grafik, sodass derartig reduzierte Spiele leider immer weniger Beachtung erhielten.

Die Leser vom Beitrag wird sicherlich die #GeekTalk Podcast Folge #gt5315 Apple Watch ein Langzeittest interessieren da geht es unter anderem auch um solche Textadventrures.

Textadvetures Lifeline 1/2, The Marsian

[appbox appstore appid 982354972]

Neue Gerätekategorien, wie die Apple Watch, geben diesem Genre aber wieder Aufschwung. Mit Lifeline schaffte es ein Vertreter dieser Kategorie auf Platz 1 der Charts – ein zweiter Teil folgte. Und mit „Der Marsianer“ steuert sogar die Traumfabrik Hollywood eine entsprechende Umsetzung eines aktuellen Blockbusters bei.

Lifeline

Der Spieler erhält den Notruf von Taylor – einem, auf einem fremden Planeten gestrandeten, Astronauten. Dem ersten Anschein nach der einzige Überlebende eines abgestürzten Expeditionsraumschiffs. Angesichts seiner Situation steht Taylor vor einer Menge schwerer Entscheidungen – ein harter Kampf um das nackte Überleben beginnt. Zusätzlich begeben wir uns mit Taylor auf die Suche nach der restlichen Crew – und immer mehr drängt sich die Frage auf: „Sind wir alleine auf diesem Planeten?“.

Das ganze Spiel kommt völlig ohne grafisches Interface aus, alles sieht nach einem üblichen Messenger aus. Nach und nach erhalten wir die Nachrichten von Taylor – nach kurzen Textpassagen muss der Spieler Entscheidungen treffen. Die Art der Entscheidungen selbst lässt sich auf simple „Ja/Nein“ Antworten herunter brechen, es gibt nie mehr als zwei Auswahlmöglichkeiten. Wer hier nun ein simples Gameplay vermutet, irrt – aufgrund des Settings sind die Entscheidungen extrem komplex. Zusätzlich bietet das Spiel extrem viele Handlungsstränge und falsche Ratschläge führen zum Tod des Protagonisten (und einem damit verbundenen neuen Start).

Ein direktes „Durchspielen“ ist nicht möglich. Sobald Taylor eine Tätigkeit beginnt, wird diese quasi in Echtzeit durchgeführt. So dauert es beispielsweise auch acht Stunden, bis sich Taylor nach einem Tipp bezüglich seines Schlafplatzes (hoffentlich) wieder meldet. So baut das Spiel eine extreme Spannung auf und streckt zusätzlich, auf natürliche Weise, die Spielzeit.

Lifeline ist ein extrem reduziertes Text-Adventure, das aufgrund einer umfangreichen Story und eines spannenden Settings überzeugen kann. Das Spiel wird als iPhone App angeboten, kann aber aufgrund des reduzierten Interfaces auch ohne Probleme auf der Apple Watch gespielt werden – und zeigt hier, dass das neue Gadget von Apple tatsächlich – auf seine Art – auch spieletauglich ist.

Lifeline 2 / Der Marsianer

[appbox appstore appid 1019838009]

Kurz nach Lifline erschien auch Lifeline 2. Hier wird der Spieler in eine mittelalterliche Welt versetzt. An der guten Umsetzung hat sich nichts geändert, dennoch schaffen es die Entwickler leider nicht, das gleiche Flaire wie in Teil 1 aufkommen zu lassen. Das liegt vor allem an der etwas schwächeren Story und dem etwas unsympathischeren Hauptcharakter.

In „Der Marsianer – Rettet Mark Whatney“ übernimmt der Spieler die Rolle der NASA, die die Nachrichten des, am Mars zurückgelassenen, Astronauten Mark Whatney erhält. Nun müssen wir Mark bei seinen schweren Entscheidungen unterstützen. Die Umsetzung ist ähnlich gelungen wie in Lifeline. „Der Marsianer“ ist natürlich ein sehr bekannter und erfolgreicher Plot. Was zuerst wie ein Vorteil klingt, ist leider ein Nachteil – denn ein Buch ist offensichtlich nicht ideal für ein Textadventure geeignet. Fans des Buchs/Films ist das Spiel eindeutig zu empfehlen, allen anderen möchten wir das deutlich spannendere Lifeline nahe legen.

 

Update: Aus aktuellem Anlass: Marsianer ist seit heute Nacht auf deutsch verfügbar via Update 😉

 

4 Kommentare zu „Textadventures Lifeline 1/2, Marsianer“

  1. Pingback: #gt5315 Apple Watch - ein halbes Jahr im Test

  2. Pingback: gt6215 Games Jahresrückblick und Weihnachten - #GeekTalk Podcast

  3. Pingback: Lifeline Stille Nacht | Pokipsie's digitale Welt

  4. Pingback: 2016/03 Lifeline | Pokipsie's digitale Welt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top