Home Apps Android Swisspass jetzt endlich auf dem Smartphone
Swisspass jetzt endlich auf dem Smartphone

Swisspass jetzt endlich auf dem Smartphone

0

Die SBB führt mehrere Apps im App Store für iOS und Android Smartphones. Die bekannteste ist die «SBB Mobile» App mit der man seine Züge vorausplanen, normale Tickets aber auch vergünstigte- oder Tageskarten kaufen kann. Der Funktionsumfang wird dabei immer wieder ausgebaut.
Das ganze wird nicht direkt am Kunden ausprobiert, dafür hat die SBB eine Preview-App. Wenn ihr diese installiert, bekommt ihr immer die neusten Funktionen zum vorab ausprobieren.
Das neuste Feature, dass ihr ab sofort ausprobieren könnt, ist eine Funktion die viele von euch – und ich natürlich auch – sich schon seit gefühlt Jahren vom Verband «ch-direct» wünschen.

Swisspass jetzt endlich auf dem Smartphone

SBB Preview
SBB Preview
Entwickler: SBB AG
Preis: Kostenlos
SBB Preview
SBB Preview
Preis: Kostenlos

Doch bevor ich zur grossen Neuigkeit komme, gibts noch ein kleineres aber auch wichtiges Update. Denn in der neusten Version hat die App ein neues Logo spendiert bekommen. Ganz zuerst hatten die SBB Mobile und die SBB Preview App die gleichen Logos, kurze Zeit später hat man sie abgegrenzt über einen grauen «Ribbon» am linken unteren Ecken. Dennoch dabe ich immer wiedermal die falsche App gewählt. Jetzt wird das ganze viel einfacher, Dankeschön SBB!

Wenn ihr nach dem Update die App zum ersten Mal startet bekommt ihr gleich angezeigt was die neue Funktion ist. Die Sensation ist komplett, endlich lässt sich das Halbtax, die Gleis 7 und das Generalabonnement (GA) in die App einbinden.

Heisst für mich – ich werde wohl nicht so schnell wieder einen Bus verpassen. Da wir so nah an der Bushaltestelle wohnen (gleich vor dem Haus) hab ich immer wiedermal in den letzten Minuten noch von der Wohnung einen Umweg über das Büro gemacht und damit dann den (meist auch zu früh durch fahrenden Bus) verpasst. Da ich meist zwei oder mehr Smartphones auf mir trage wird mir das in der Zukunft nicht mehr passieren.

Der Login-«Zwang» über den SwissPass Account ergibt endlich Sinn und nach dem aufstarren der ge-updateten App bekommt ihr auch gleich die Neuigkeit präsentier. Nach ein paar Slides, die neben der Info auch noch die Bedingungen des Virtuellen Halbtax-/GA-Karte aufzeigen seid ihr schon dabei.
Zuerst einmal war ich etwas verwirrt. Denn ich sah kurz meine GA, dass dann durch das tippen oben links auf das «X» wieder verschwand. Wieder gefunden habe ich es dann im Menü (zu finden, wieder oben links hinter den drei quer liegenden Strichen) unter dem Punkt «Meine Einstellungen» – «Mein SwissPass». Nicht erschrecken, wie beim öffnen eines in der App gekauften Billetts wird auch hier das Display auf die volle Helligkeitsstufe gesetzt. Das geschieht, damit das Lesegerät (Smartphone vom Kondukteur) den QR-Code besser auslesen kann.

Wenn ihr schneller zu eurem SwissPass gelangen möchtet, könnt ihr ihn auf der Startseite hinterlegen. Da könnt ihr generell aufräumen/umorganisieren, sofern ihr das bis jetzt noch nie gemacht habt.
Wie kommt ihr dazu? Ganz einfach auch wieder oben links das Menü einblenden über die drei Striche. Dann unter «Meine Einstellungen» – «Startseite bearbeiten». Jetzt habt ihr die Qual der Wahl, welche Felder möchtet ihr alle angezeigt haben? Ich habe mich für die folgenden in dieser Reihenfolge entschieden:

  • Take Me Home
  • Touch-Fahrplan
  • Mein SwissPass
  • Reise-Cockpit
  • Tageskarten Schweiz
  • Voice-Fahrplan
  • Bahnhöfe

Der zweite Punkt ist das was ich eigentlich zu 96 % immer nutze, wenn ich die App öffne. Die Werbung könntet ihr auch noch deaktivieren, wenn sie euch dann arg stören würde. Da ich Grundsätzlich gerne Werbung mag (solange sie gut gemacht ist) hab ich sie drinnen. Ausser hier im Screenshot, die Firmen mich gerne für Promotionen anschreiben, aber einen gratis Platz gibt hier nicht *grins*.

Fazit

Ausprobiert habe ich den Scan Vorgang natürlich auch schon für euch, hat bei mir bestens geklappt. Wie könnte es auch anders, wenn ich mir zwischendurch einmal ein Upgrade meines zweit Klass GA's auf eine Erstklass-Fahrt leiste funktioniert das ja nach dem gleichen Prinzip.

Somit bleibt mir zu sagen, dankschön SwissPass, merci SBB, der Schritt war schon lange überfällig aber jetzt ist auch gut und ich bin happy.

Jetzt muss der QR-Code einfach noch gleichzeitig auch auf meine Apple Watch wandern (bei den Billeten) geht das ja und dann wäre ich noch glücklicher.

SBB Preview
SBB Preview
Entwickler: SBB AG
Preis: Kostenlos
SBB Preview
SBB Preview
Preis: Kostenlos

 

MerkenMerken

Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.