Home Apps iOS Philips Hue App Genration 2
Philips Hue App Genration 2

Philips Hue App Genration 2

2

Wir sprachen bereits neulich im #GeekTalk über die Änderungen der Apps bei Hue, dem bekannten Beleuchtungsssstem von Philips. Die bisherige App wird nun unter «Hue gen 1» angeboten, die neue App bzw. deren Features wurden schon länger im Betatest getestet. Nun wurde der lang erwartete Nachfolger offiziell veröffentlicht

Philips Hue App Genration 2

Zugegeben, die alte Hue App ist durchaus in die Jahre gekommen. Sowohl Aufbau als auch Optik waren nicht mehr zeitgemäß, ebenso war der Featureumfang durchaus limitiert. Nach der Umstellung auf die neue «Siri Remote Bridge», deren Funktion wir auch noch testen werden, wirkte die App noch überladener und fehlplazierter. Dies bemerkte offensichtlich auch Philips und möchte dies nun mit der neuen Version beheben.

Die erste Konfiguration nach dem Download funktionierte in unserem Test problemlos. Sofern sich das Smartphone im selben WLAN wie die Bridge befindet wird diese ohne Probleme erkannt. Wie üblich muss die Taste auf der Bridge gedrückt gedrückt und werden, sofort danach erscheinen alle Lampen in der App. Neu ist die Aufteilung der Lampen auf einzelne Zimmer, eine praktische Erweiterung weil künftig einzelne Räume aktiviert bzw. in der Gruppe die Lampen der Räume geändert werden können, ohne die Lampen einzeln ansprechen zu müssen. Diese Funktionalität musste ich bisher mit anderen Apps anderer Hersteller nachrüsten, jetzt ist die direkt in der Philips Anwendung integriert.

Generell wurde das ganze Design der App stark verbessert. Alles wirkt deutlich hübscher und moderner, die App arbeitet mit vielen neuen Farben, Symbolen und auch Animationen. Einige Grundfunktionen, wie das ändern der Helligkeit, funktionieren deutlich genauer und einfacher als früher, andere wurden leider eher «verschlimmbessert». Das Erstellen von Szenen beispielsweise hat keinen eigenen Menüpunkt mehr sondern findet nur noch in Unterpunkten seinen Platz, diese Funktion gefiel mir früher deutlich besser.

Was die erweiterten Funktionen der App betrifft konnte ich leider keine Änderungen erkennen. Geofancing, also Aktionen beim Eintreffen und Verlassen der Wohnung, beherrschte die App auch früher, ebenso Lichtwecker. Das Widget ist zwar nun besser anpassbar als früher, über Symbole, die Funktionalität hat sich aber genauso wenig geändert. Hier bieten andere Apps bereits deutlich mehr Funktion.

Alles in Allem hat mich die neue «Philips hue gen 2» App eher enttäuscht. Nicht das die App schlecht wäre – im Gegenteil – Das Redesign tat der App wirklich sehr gut, doch die App wurde im Umfeld deutlich zu stark gehyped. Neue Features sucht man vergebens, letztlich handelt es sich nur um ein gut gelungenes, willkommenes Redesign.

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.