Home Apps iOS GeoPets Testbericht
GeoPets Testbericht

GeoPets Testbericht

2

Das neue mobile Spiel Pokemon Go ist aktuell in aller Munde. Trotzdem der Titel erst in wenigen Ländern veröffentlicht wurde nutzen bereits viele Nutzer alternative Möglichkeiten, wie in meinem Tutorial beschrieben, um den Titel bereits jetzt zu spielen. Viele Entwickler nutzen diesen Hype aus – und veröffentlichen fragwürdige Alternativen.
Eine echte Alternative, die bereits seit einigen Monaten erhältlich ist, ist die heute getestete App.

Die meisten laden sich die App wohl runter weil es in der Schweiz/Österreich offiziell Pokemon Go noch nicht gibt. Wenn ihr dennoch das Original spielen möchtet, hier findet ihr eine Anleitung für Android und iOS dazu.
Auch haben wir euch hier im Blog noch ein paar Einstiegs-Tipps.

GeoPets

‎GeoPets
‎GeoPets
Entwickler: Rastislav Marecek
Preis: Kostenlos+

Das Prinzip ähnelt natürlich dem von Pokemon Go, oder eher der Vision des Entwicklers Rastislav Marecek, denn als der Titel veröffentlicht wurde war noch nicht viel vom Original bekannt. Das Spiel begrüßt einem mit einem netten Introtext in Form einer Star Wars Animation – an Anleihen an bekannte Franchises mangelt es dem Spiel nicht. Trotz allem hat es damit dem Original etwas voraus, denn eine wirkliche Story gibt es in Pokemon Go nicht. Andererseits wirkt auch in GeoPets die Geschichte eher wie Pflichterfüllung / Begründung und für ein Spiel dieser Art reicht wahrscheinlich der Sammelgedanke als reine Motiviation.

Der Einstieg erfolgt direkt auf der Weltkarte auf der man mittels GPS geortet wird. Nach der Wahl eines eines Start Pets kann es bereits los gehen. In meinem Test wurden einige andere Pets direkt in meinem Umkreis angezeigt. Die fremden Pets können dann entweder attackiert und geschlagen werden, zum Training, oder geschwächt und gefangen – genauso wie es sich in den Gameboy Varianten von Pokemon verhält. Andere Spieler die sich ggf. im Umfeld befinden werden ebenfalls eingeblendet um diese zu bekämpfen.

Das Spiel an sich ist durchaus stabil, die Dichte an Pets ist ausreichend. Die Animationen und Grafiken sind gut gelungen und sehr liebevoll. InApp Käufe sind zwar verfügbar, der Titel lässt sich aber auch ohne die Investition von realem Geld gut spielen. Insofern ein gelungener Klon der seinem Original dennoch einiges voraus hat – es gibt eine Story und auch Kämpfe gegen andere Spieler oder das Tauschen von Pets ist möglich. Trotz der süßen Animationen und dem Funktionsumfang wird dieses Spiel maximal auf der aktuellen Pokemon Welle mit schwimmen, da es dieser App natürlich an einem bekannten Namen / Franchise fehlt.

‎GeoPets
‎GeoPets
Entwickler: Rastislav Marecek
Preis: Kostenlos+

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

Comment(2)

  1. Es sollte klargestellt werden, dass dieses Spiel älter als PokemonGo ist. Es ist natürlich von den altem Pokemon-Spielen inspiriert. Aber keine Kopie von PokemonGo. Damit tut ihr dem Entwickler (ja, nur ein Typ hat das allein, 1,5 Jahre lang, entwickelt) ziemliches Unrecht.

    1. Liebe Luise, ich denke dass habe ich an zwei Stellen des Artikels sehr klar festgehalten. Siehe 1. Absatz letzter Satz:

      “Eine echte Alternative, die bereits seit einigen Monaten erhältlich ist, ist die heute getestete App.”

      und 3. Absatz 1. Satz

      “Das Prinzip ähnelt natürlich dem von Pokemon Go, oder eher der Vision des Entwicklers Rastislav Marecek, denn als der Titel veröffentlicht wurde war noch nicht viel vom Original bekannt.”

      Der ganze zweite Absatz stammt nicht von mir sondern sind Anmerkungen der Redaktion. Nichts desto Trotz bin ich mir sehr sicher dass der Entwickler sich sehr groß von Pokemon – und auch den damals bekannten Informationen von Pokemon Go – inspierieren hat lassen. Trotz dem das Spiel einige Monate schon im Store war führte ja auch erst die Veröffentlichung von Pokemon Go zu einem größeren Erfolg und letztlich in einigen Ländern Platz 1. Ohne Frage aber: Ein gutes Spiel, selbst wenn man hier klare Anleihen genommen hat, und eine durchaus gute Umsetzung – wie im Fazit teilweise auch geschrieben teilweise mehr Ansätze als “das Original”

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.