iOS «Podcat» neue einfache Podcast App

iOS «Podcat» neue einfache Podcast App

Es ist doch schon länger her, dass ich mir eine App gekauft habe. Als Blogger, in meinem Fall App-Blogger bekommt man ja die meisten Apps zum testen zugestellt. Oder besser gesagt Promocodes dazu und manchmal auch welche zusätzlich die man anschließend unter den Hörern verlosen kann.

iOS «Podcat» neue einfache Podcast App

Die Podcat App welche ich euch heute vorstelle habe ich dank dem Rico vom PodUnion Podcast kennen gelernt und musste sie mir dann gleich shoppen weil ich zu neugierig war.

[appbox appstore appid 845960230]

Wer mich etwas verfolgt weiss ich bin Fan und verfechter der Apple eigenen Podcaster App. Sofern ich zu Hause bin werden meine Podcasts die ich hören – da kommt mir in den Sinn ich wollte ja schon lang mal meine Podcasts Empfehlungen überarbeiten – über die Apple eigene Podcast App angehört. Die bietet für mich alle wichtigen Funktionen die ich an einem Podcatcher benötige.

iOS «Podcat» neue einfache Podcast App

Zum einen ist das die Wiedergabe, Kurzes vor und zurück Spulen sowie die Wiedergabe über AirPlay, damit ich in alle Räume die mir lieb sind streamen kann. Wenn ihr mehr infos brauche surfe ich über den Mac im Büro oder einen der zahlreichen Tablets im Haushalt die Webseiten des Podcasts an und Kommentiere da gleich auch wenn ich meinen Senf dazu geben möchte.

Podcat

Doch es gibt sie, die Nutzer der etwas Aufgebohrten Podcatcher Apps. Einige davon habe ich hier oder über Social Media schon vorgestellt, heute kommt ein neuer dazu.

Die Grundlegende Oberfläche vom Podcatcher ist Unterteil in die folgenden sechs Bereiche:

  • Abonnierte Podcasts
  • Verzeichnis
  • Ungehört
  • Downloads
  • Verlauf
  • Einstellungen

Das tolle am Verzeichnis ist natürlich dass dieses auf das iTunes Verzeichnis zurück greift und somit die meisten Podcasts beinhaltet.

iOS «Podcat» neue einfache Podcast App

In den Einstellungen bietet euch Jeanette Müller alle möglichen Funktionen.
Die Folgen lassen sich automatisch laden, dabei könnt ihr für jeden einzelnen abonnierten Podcast separat definieren ob die Video und/oder Audiodateien jeweils im Hintergrund geladen werden sollen. Auch lässt sich gleich definieren wieviele Episoden geladen werden sollen. Auch die Einstellung von WLAN oder 3G laden ist vorhanden. Und natürlich lassen sich diese Folgen auch gleich automatisch löschen nach anhören. Für einige noch wichtig, die Wiedergabe Geschwindigkeit lässt sich in den einstellungen pro Podcast definieren.

Weitere Funktionen die euch der Podcatcher bietet:

  • iCloud-Synchronistaion
  • Episoden Sharing und Kommentarfunktion
  • Favoriten setzten und Lesezeichen setzen
  • Shownoten und Kapitel
  • Vier verschiedene Farbmuster

Der Titel der App könnte dem PlanetKay gefallen mit seinem Katzen-podcast.

App kaufen

[appbox appstore appid 845960230 screenshots]

6 Kommentare zu „iOS «Podcat» neue einfache Podcast App“

  1. Die App habe ich schon eine Weile im Auge – optisch gesehen gefällt sie mir sehr. Was mich aber bislang von ALLEN Podcasts (Instacast, Network) Apps ausser Downcast ferngehalten hat – keine Wischgestensteuerung.

    Bei Downcast kann ich mit einem Wisch quer über den Player von links nach rechts 30 Sekunden vorspulen. Diese Funktion nutze ich ausgiebig während das iPhone im Dock im Auto ist. So muss ich keine Buttons treffen sondern einfach wischen.

    Kann Podcast dies auch?

      1. Absolut kein Problem. Ich konnte es einfach nicht mehr abwarten, die Art wie podcat derzeit das spulen erlaubt finde ich absolut geniale. Langer Druck und dann links oder rechts wischen.

        Ein richtig richtig hübscher & und technisch guter Client.

        Ich habe noch zwei Dinge vorgeschlagen:

        – Einstellbare Skipzeit (derzeit 30 Sekunden) für Vor & Zurück
        – Kapitelmarken sollten mit scrollen wenn man den Podcast abspielt

  2. Sodala, habe meine Ideen ja heute morgen eingereicht. Die nächste Version wird einstellbare Skipzeiten bekomen. Yippy!

    DAS nenne ich Support und auf Ideen eingehen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top