Das Haus ist voll

Google Family Link: Aufgebohrt und mit neuen Möglichkeiten

Als Vater von drei Kindern schätze ich die Möglichkeiten, welche mir Apple bietet, mit der Familienfreigabe und der Regelung der iPhone und iPad Nutzung meiner Kleinen. Mit Google Family Link bietet Google auch eine Lösung, die sie nach und nach auf das Apple Niveau ausgebaut haben. Mit dem neusten Update hat die App optisch eine grosse Überarbeitung erhalten und auch noch neue Funktionen erhalten.

Neue Optik in der App

Google bringt immer wieder mal praktische Lösungen für seine Kunden. Doch vielfach lassen sie diese dann auch wieder über Jahre stehen (oder stellen sie bald schon wieder ein). Erst gerade kürzlich hat Google die Einstellung von Stadia angekündigt. An alle Familien (Väter und Mütter) nein, keine Angst, Google stellt Family Link nicht ein, sie haben der App wieder mal etwas Aufmerksamkeit geschenkt.

Laut eigener Aussage hat Google die App fleissig überarbeitet, vor allem in der Optik soll es auffällig anders sein. Die wichtigsten und meistgenutzten Funktionen sollen dabei in den Vordergrund gerückt sein.

Dazu gehören zum Beispiel das Sperren und auch wieder Freigeben von Apps und die Eingrenzung der Bildschirmzeit. Auch die Benachrichtigungen haben einen eigenen Part erhalten.

Im Bereich Kontrolle kannst du die Bildschirmzeit deiner Kinder einschränken. Die kann pro Gerät passieren, sofern deine Kinder ein Smartphone und ein Tablet haben.

Auch das Auffinden von einem verloren gegangen Smartphone ist neu in einem Reiter untergebracht. Dieser hört auf den Namen Standort. Wie beim Vorbild Apple siehst du da auch den aktuellen Akku-Status vom Smartphone und kannst das Gerät zum Klingeln bringen.

Family Link auch im Browser

Neu sind die Einstellungen auch über den Browser auffindbar. Das ist besonders praktisch, wenn man sich gerade im Büro befindet, oder das Smartphone selbst nicht zur Hand hat.

Nutzt du, als Familien-Mutter/-Vater die App und deren Möglichkeiten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top