Home Apps Android Die besten E-Mail Apps für Android
Die besten E-Mail Apps für Android

Die besten E-Mail Apps für Android

0

Zugegeben, der Vertrieb von Apps unter Android hat das eine oder andere Problem. Offenbar sind Kunden auf dieser Plattform am zahlungsunwilligsten. Nichtsdestotrotz gibt es auch auf dem meistverbreiteten mobilen Betriebssystem eine Vielzahl von E-Mail Anwendungen – und eine starke, systemeigene Lösung.

Anmerkung: Bei diesem Artikel verzichten wir ausnahmsweise auf eigene Screenshots und nehmen diejenigen der  Entwickler. E-Mail Programme enthalten zu private Daten und diese müssten wir schwärzen.
Dieser Beitrag entstammt einer Reihe von Artikeln über «Die besten E-Mail Apps für…». Hier kommt ihr zu der Übersicht.

Ihr sucht Mail-Apps Vorschläge für iOS, macOS oder Windows?

Die besten E-Mail Apps für Android

Stichwort systemeigene bzw. Standard-Applikationen: Wir möchten uns hier ausschliesslich mit den Lösungen von Google beschäftigen. Google ist prinzipiell der Herausgeber von Android. Viele Android Hersteller versuchen ihre Smartphones mit eigenen Apps, auch im Bereich E-Mail, zu erweitern, diese möchten wir an dieser Stelle aber nicht mit einbeziehen. Die Anwendungen der jeweiligen Hersteller unterscheiden sich grundlegend eigentlich nur im Design, der Funktionsumfang ist – egal ob Samsung, Sony oder Huawei – meist sehr beschränkt.


Gmail und Inbox

Insofern sprechen wir das Hausrecht hier Google mit Gmail und Inbox zu. Beide Anwendungen sind gut gelungen und unterscheiden sich letztlich nur durch ihre Ansicht auf das Postfach. Gmail teilt die E-Mails in unterschiedliche Kategorien ein, Inbox geht einen Schritt weiter. Dort entscheidet die KI, welche E-Mails wirklich wichtig sind und welche ihr bearbeiten könnt, sofern ihr Zeit habt.

Beide Anwendungen verfügen über einen grossen Funktionsumfang, letztlich setzen sie aber auch ein Google Mail Konto voraus. Google Mail unterstützt die Einrichtung fremder E-Mail Accounts, wer seine Mails aber nicht an Google weitergeben möchte, muss sich zwangsweise nach einer Alternative umsehen.

Im Gegensatz zu iOS müssen wir uns aber nicht auf die Suche nach E-Mail-Programmen mit der Integration von Drittdiensten machen. Android unterstützt von Haus aus ein systemweites Menü zum Teilen von Inhalten, das betrifft auch Gmail und Inbox. Insofern können E-Mail Inhalte überall, ohne grosse Umstände, an andere Apps übergeben und dort weiter bearbeitet werden.


Boomerang

Boomerang bietet neben der Unterstützung von Gmail Konten auch noch den Support für Microsoft Exchange. Mehrere Konten können eingebunden werden, leider gibt es keinen zusammengefassten Eingang.

Mit simplen Multi-Gesten könnt ihr Inhalte schnell organisieren und zuweisen, dabei werden auch Imap Ordner und Labels unterstützt.

E-Mails können gesnoozed, also quasi zur Wiedervorlage gespeichert werden, Antworten können zudem auch zeitversetzt gesendet werden.

Vorteile

  • Intuitive Steuerung
  • Themes
  • Unterstützt alle Gmail Funktionen

Nachteile

  • Nur Gmail und Exchange Konten
Boomerang Mail App
Boomerang Mail App

 

Boomerang ist eine praktische und kostenfreie E-Mail-Anwendung für Android, die sich in gut an eure Bedürfnisse anpassen lässt. Die Darstellung ist leider nicht ganz so aufgeräumt wie jene von Gmail, dank Designs lässt sich diese aber zumindest den eigenen Wünschen nach ändern.


Edison Mail

Ursprünglich wurde Edison Mail für iOS entwickelt, seit kurzem wird der Dienst aber auch für Android angeboten. Die Anwendung setzt auf eine integrierte KI um auch den Umgang mit euren Mails zu vereinfachen.

So werden E-Mails automatisch in Kategorien einsortiert, ähnlich wie Google diese Kategorisierung auch bei Gmail vornimmt. Je Kategorie können dann unterschiedliche Optionen festgelegt werden – so könnt ihr Benachrichtigungen für wichtige E-Mails einrichten und unwichtigere Inhalte, wie Forenmeldungen beispielsweise, aussen vor lassen.

Neben dieser Funktionalität bietet Edison die Möglichkeit, Mails schnell mit Swipes zu kategoriesieren. Die Inhalte lassen sich auf Wunsch mit beliebigen Android Sicherheitssystemen schützen.

Vorteile

  • Funktionierende KI zur Kategorisierung von Mails
  • Benachrichtigungen je Kategorie

Nachteile

  • Aktuell nur Beta
  • Ausbaufähig
Edison Mail App
Edison Mail App

Aktuell liegt Edison Mail als Beta für Android vor, der Dienst liefert aber bereits jetzt eine gute Figur ab. Die Anwendung überzeugt mit einem einfachen Userinterface mit dennoch überraschend vielen Funktionen.


K9 Mail

K-9 Mail
K-9 Mail
Entwickler: K-9 Dog Walkers
Preis: Kostenlos

Mit K9 gibt es auch eine interessante Open Source Alternative auf Android. Leider hält die App in Sachen Design und Übersichtlichkeit nicht mit der Konkurrenz mit, dafür bietet sie einige interessante Funktionen im Bereich der Sicherheit.

So bietet die Anwendung viele Möglichkeiten der Verschlüsselung von E-Mails. GPG, PGPG/MIME sind direkt in den Client integriert. Daneben gibt es alle klassischen E-Mail Funktionen.

Vorteile

  • Verschlüsselung
  • Open Source

Nachteile

  • Design
  • Übersicht
K9 Mail App
K9 Mail App

 

An sich ist K9 Mail ein interessanter E-Mail Client für alle, die gerne Open Source Programme einsetzen oder speziell auf Verschlüsselung setzen möchten. In Sachen Design gibt es einigen Aufholbedarf, es bleibt zu hoffen, dass die Community hier ein wenig nachbessert. Das betrifft nicht nur die altbackene Optik, leider gibt es auch Probleme was die Übersichtlichkeit betrifft.


Trove

Trove Mail
Trove Mail
Entwickler: Trove AI
Preis: Kostenlos

Die Anwendung Trove richtet sich in erster Linie an Unternehmen und all jene, die intensiv mit Kommunikation und E-Mails arbeiten müssen. Im Vordergrund steht das Organisieren von Kunden und Verbindungen.

Die Anwendung priorisiert E-Mails basierend auf Erkenntnissen der integrierten AI, beispielsweise nach Frequenz der E-Mails der Kunden oder deren Einfluss. Dazu bietet die App die Möglichkeit, nach Personen zu suchen oder Statistiken über die Kommunikation an sich einzublenden.

Natürlich können E-Mails auch als Team bearbeitet werden, damit eignet sich der Dienst vor allem auch für Support Organisationen.

Vorteile

  • Mails im Team bearbeiten
  • Umfangreiche Statistik

Nachteile

  • Für Privatpersonen zu umfangreich
Trove Mail App
Trove Mail App

 

Trove kann direkt in bestehende Infrastruktur eingebunden werden, sofern ihr über ein G Suite oder Office 365 Konto verfügt. Zudem gibt es eine direkte Integration in Salesforce. Mit zwei US-Dollar je Monat ist der Service dabei überraschend günstig. Dazu gibt es eine kostenlose Testphase.


Fazit

Auf Android haben Entwickler es doppelt schwer. Einerseits gibt es gewisse Probleme was die Zahlungsmoral der breiten Masse betrifft, andererseits gibt es bereits zwei wirklich gute Anwendungen direkt von Google.

Da die meisten Android Kunden ohnedies bei der Einrichtung dazu gezwungen werden, ein Gmail Konto einzurichten, liegt es in den meisten Fällen auch nahe, gleich Gmail als App einzusetzen. Im Hinblick auf den Funktionsumfang spricht auch wenig dagegen.

Wer aber auch andere Mailkonten einrichten möchte, findet mit Boomerang und Edison zwei interessante Alternativen. Fans von Open Source können einen Blick auf K9 werfen, Teams sollten einmal bei Trove vorbeisehen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.