ToDo fürs 2014 - was geht noch?

ToDo fürs 2014 – Was geht noch?

Das aktuelle Jahr neigt sich in grossen Schritten dem Ende zu und doch sind noch es noch fast zwei Tage die uns das 2014 bieten mag.
In diesem Jahr hatten die Arbeitnehmer so viele Freitage wie schon lange nicht mehr und dem einen oder anderen scheint ein Blick ins 2015 nicht viel Freude zu bereiten. Gewöhnt euch also nicht zu arg daran.

ToDo fürs 2014 – was geht noch?

Deshalb habe ich euch hier noch ein paar Tipps, was ihr noch tun könnt bevor das neue Jahr dann schon bald startet. Nicht dass ihr wie ich auf die Idee kommt einen neuen, zusätzlichen Instagram Account zu erreichen und darin LEGO Bilder zu posten (@PokipsieBrick). Wer den #GeekTalk Podcast hört mag vielleicht den einen oder anderen Punkt schon mitbekommen haben.

Social Media aufräumen

Auch wenn sie immer wieder verschrien werden, die Socialen Plattformen – zumindest empfinde ich das so – so intensiv genutzt wie noch nie. Generell geb ich ja immer wieder den Tipp zuerst überlegen und erst dann Posten. Ja ich weiss hat mich in diesem Jahr auch das eine oder andere Mal getroffen.

Als zweiter Tipps kann ich nur empfehlen Listen anzulegen. Diese könnt ihr bei Facebook, genauso gut wie bei Twitter machen, bei Google+ geht das ganze in verschiedene Kreise.
Zum Beispiel könnt ihr da die Verwandten und Familien-Mitglieder von den Arbeitskollegen trennen und auch Listen für Sport- und/oder Bekanntschaften mit gleichen Interessen aufteilen. Natürlich könnt ihr einzelne Personen auch gezielt in mehrere Gruppen eintragen.

Social Media aufräumen - Twitter Listen

Auch wenn ihr anschließend nicht die Möglichkeit nutzt eure Posts nur bestimmten Leuten zugänglich zu machen, es wird die Situation kommen in der ihr froh seid, dass ihr eure Kontakt so sortiert habt.

Natürlich solltet ihr dann auch zukünftig daran denken, wenn ihr neue Kontakte annehmt diese gleich einzuordnen.

Bei diesem Tipp haben es alle einfacher die noch wenige virtuelle Freunde/Follower haben und/oder sich nicht irgendwelche einfach so zusammen gekauft geklickt haben.

//Update – Bei Twitter noch ein zusätzlicher Tipp, schaut mal in den Einstellungen bei den Apps nach. Alle die ihr nicht mehr braucht und/oder nicht sicher seid raus schmeissen, könnt ihr ja wenn ihrs wieder braucht später wieder erlauben.

//Update 2 – Ändert wiedermal eure Passwörter in allen Plattformen – und macht euch generell Gedanken dazu – hier vielleicht eine kleine Denkstütze.

Profile

Der zweiten Punkt gehört gleich anschliessend zum ersten dazu. Als zweiten Schritt solltet ihr wiedermal bei all euren Profilen im Netz die ganzen Bio/Beschreibungstexte anpassen. Sie das bei Socialen Plattformen wie auch bei sonstigen Webseiten und vor allem bei euren eigenen Blogs/Projekten.

ToDo fürs 2014 - Was geht noch?

Diese sind teilweise richtig veraltet und mit toten Links versehen. Unbedingt aufräumen ist angesagt. Für alle die bei ihren Blogs WordPress nutzen, kann ich hier zum Beispiel Broken Linkchecker empfehlen. Somit könnt ihr die ganzen toten Links entfernen und auch euren Besuchern somit einen Mehrwert bieten.

Schreibtisch aufräumen

Wie ihr in dem kleinen Ausschnitt oben sehen könnt, hat meiner das nötig, aber wie sag ich immer so schön. «Nur das Genie beherrscht das Chaos» Zitat von Albert Einstein.

Zumindest schaut es aktuell so aus als würde ich eine der wichtigsten ToDo Punkte im 2014 doch noch auf den letzten Tag hin bekommen. Unser Keller ist fast komplett aufgeräumt und ausgemistet, jetzt kann ich im 2015 endlich beginnen mit dem einrichten meines Büros.

Ein paar Gadgets liegen noch herum die einen neuen Besitzer suchen, einige davon findet ihr hier auf OLX.

Backup machen!!!!

Eines meiner Hauptthemen die ich immer wieder predige kommuniziere sei es im Blog oder auch im #GeekTalk Podcast.
Macht doch ENDLICH eure ver… Backups, entschuldigt meine Ausdrucksweise. Diese müsst eich nicht wählen wenn ich nicht wöchentlich zig eMails bekomme von Leuten die ohne es wirklich zu wollen die Spider-App runtergeladen haben, ihr Telefon in der WC-Schüssel liegen lassen oder es sich klauen lassen. Und wie könnte es anders sein natürlich kein Backup ihrer Daten gemacht haben.
Hier bin ich mittlerweilen so weit dass ich sage «Selber Schuld». Wem seine Daten wichtig sind der soll auch für ein Backup schauen. Bei Gadgets aus dem Hause Apple geht es seit vielen, vielen Jahren extrem bequem und einfach, bei anderen Herstellern wirds auch immer einfacher.

Backup machen!!!!

Eine Spezialfolge zum Thema Backup haben wir im #GeekTalk Podcast zusammengetragen, dazu gibts bald ein Update.

 

Wettbewerb

Für alle die bis jetzt den Wettbewerb noch verpasst haben, im #GeekTalk Podcast verlosen wir aktuell ein iPhone 6 Plus in der 64 GB Version!!!

Hier kommt ihr direkt zum Wettbewerb.

#GeekTalk Podcast und Artwitz iPhone 6 Plus 64 GB Gewinnspiel Smal

2015 En guata Rutsch

Somit bleibt mir nur noch vielmals zu danken, für all euren tollen Support im 2014 macht weiter so, kommt fleissig auf Besuch auch im 2015 bei all meinen Projekten und ich freue mich wie immer über direktes Feedback unten in den Kommentare, über Social Media und natürlich auch via eMail.

Au ja und noch etwas fürs 2015 wer mich kontaktieren möchte, ich bin erreichbar via Telefon (gleiche Nummer wie seit 18 Jahren) Sms und eMail. Alle anderen Eingänge (wie schon seit Jahren kommuniziert) via Facebook Nachrichten, WhatsApp und was es da noch alles für verrückte Geschichten gibt werden zweitrangig behandelt und/oder bekommen gar keine Rückmeldung!!!
Klingt für den einen oder anderen etwas Hart aber ja, SMS, Telefon und Daten haben alle genügend und meist auch kostenlos (zumindest für eine Textnachricht reicht es immer und überall). Und bitte benutzt den Telefonbeantworter für den Fall dass ihr mich nicht direkt erreicht.

 

 

1 Kommentar zu „ToDo fürs 2014 – Was geht noch?“

  1. Pingback: Video «Dinner for One» in einer LEGO Version » Pokipsie's digitale Welt » Tipps, Youtube

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top