Bubber & Kinetic-Sand - Knete die nicht austrocknet - ein Testbericht

Bubber & Kinetic-Sand – Knete die nicht austrocknet – ein Testbericht

Nicht nur zu Weihnachten kann man tolle Geschenke machen. Auch unter dem Jahr oder zu Geburtstagen kommen von Eltern, Paten und Großeltern immer wieder die gleichen Fragen auf, was schenken wir unseren kleinen.
Seit im letzten Jahr der Analoge Spiele Blog wieder hier im Pokipsie Blog integriert wurde haben wir immer wiedermal neue Produkte auch für die kleinen in analoger aber auch digitaler Natur vorgestellt.

Bubber & Kinetic-Sand – Knete die nicht austrocknet – ein Testbericht

Heute möchte ich euch ein weiteres Produkt welches bald auch unter eurem Weihnachtsbaum liegen könnte vorstellen. Kennengelernt haben wir diese Masse schon vor einem weilchen über YouTube, dann aber leider wieder aus den Augen verloren. Wieder entdeckt haben wir ihn auf der Suisse Toy diesen Jahres in Bern (hier gehts zum Bericht).

Bubber & Kinetic-Sand - Knete die nicht austrocknet - ein Testbericht

Eltern kennen das sicherlich, mir war es immer ein graus wenn meine kleinen Knete spielen wollten. Zum einen macht dies eine gehörige Sauerei aber die Knete trocknet auch sehr schnell mal aus. Dazu kommt, dass diese sehr gerne Staub und ähnliches anzieht und somit es schnell keine Freude mehr ist damit zu spielen. Dazu kommt noch mein spezieller Fall die Zöliakie, viele der Knetmassen sind mit Gluten versehen und somit für mich (und Kinder die unter Zöliakie leiden keine Freude).

Das viel mir natürlich gleich beim Bubber und Kinetic-Sand auf, den dieser wird angepriesen als:

  • Glutenfrei
  • Staubfrei
  • niemals austrocknend
  • Rückstansloses Entfernen

Aber gleich mal von vorne. Den Kinetic Sand gibt es in zwei verschiedenen grössen zu kaufen, in einem 1 kg und 5 kg Paket. Beim Bubber könnt ihr aus sechs verschiedenen Farben wählen. blau, violett, grün, rot, gelb und weiss und zusätzlich gibt es noch ein Smart Shape Kit welches mehrere Farben kombiniert und noch ein «Messer» und vier Förmchen dazu vereint.

Der Spielspass

Bubber & Kinetic-Sand – Knete die nicht austrocknet – ein Testbericht 2

Beginnen damit zu spielen dürfen eure kleine ab drei Jahren dies gilt für beide «Knet-Massen».
Dabei sind ihren Fantasien keine Grenze gesetzt, sie können mit Förmchen arbeiten, mit dem beigelegten «Messer» diese zerschneiden, die Masse kneten und formen.

Die Bubber-Masse ist extrem leicht das viel mir gleich beim ersten Kontakt auf, vor allem im direkten Vergleich zu der normalen Knetmasse.

Der absolute Favorit unserer Mädels ist der Kinect-Sand. Schaut er doch aus wie normaler Sand lässt sich aber einfach zu etwas formen und «zerläuft» anschliessend wieder zu normalem Sand. Faszinieren nicht nur für die kleinen bei uns im Haushalt – und natürlich auch den Besuchern welchen der Sand jeweils gleich vorgeführt wurde.

Beim Bubber ist wiederum das bestechliche, dass dieser in unterschiedliche Farben daher kommt und im Vergleich zum Kinect-Sand standhafter ist. Damit lassen sich Figuren bauen die anschliessend stehen blieben und für länger so zum spielen geeignet sind.

Bubber & Kinetic-Sand - Knete die nicht austrocknet - ein Testbericht

Fazit

Der Kinetic-Sand besteht zu 98 % aus normalem, extrem feinen Sand, für das «zerfliessen» ist ein polymeres Bindemittel zuständig, das ist auch schon alles, es sind keine weiteren Konservierungsstoffe sind im Sand enthalten. Somit eben wie schon einleitend erwähnt glutenfrei und Staub-Schmutz-Resistent, dennoch ist er natürlich nicht zum verzehr geeignet und somit sollten eure kleinen nicht kleiner als drei Jahre sein.

Beide Spielzeuge konnten bei unseren kleinen sehr viel Freude wecken. Ein toller Nebeneffekt hat der Sand auch noch, den eure kurzen lernen so mit den Fingern etwas zu gestalten und das baut ihre motorischen Fähigkeiten fleissig aus.
Aber nicht nur für die kleinen ist es ein Spass auch ich spiele immer wiedermal mit dem Kinetic-Sand herum, ist es doch neben dem Spass auch gleich noch beruhigend und einfach faszinierend zum zuschauen.

Ein weiterer absoluter Plus Punkt – und der gefällt sicherlich allen Eltern – ist dass der Sand keine Rückstände hinterlässt. Das ganze klebt nicht und ist auch nicht feucht, lässt sich somit einfach und schnell wieder verpacken und gut ist.

Kaufen

Schweiz:

Direkt bei Happy Clown zu beziehen – direkter Kauf Link

 

 

1 Kommentar zu „Bubber & Kinetic-Sand – Knete die nicht austrocknet – ein Testbericht“

  1. Pingback: Play-Doh Touch - Macht Knete Lebendig | Pokipsie's digitale Welt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top