Home Testberichte Haus & Garten Reinigung Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

0

Dyson begleitet mich nun auch schon seit einer ganzen Weile. Das könnt ihr unter anderem an den ganzen Produkten sehen, die ich euch hier im Blog vorgestellt habe. Vor wenigen Wochen in Berlin an der IFA 2015, war ich natürlich auch bei Dyson. Da wurden mir die neuesten Produkte detailliert vorgestellt.

Im #GeekTalk Podcast findet ihr zwei interessante Podcast-Folgen mit Dyson im Interview. Der erste zum Thema Staubsauger und im zweiten geht es um die Ventilatoren.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Ich mag mich gut erinnern: Zu der Zeit, als ich meine Frau kennen gelernt habe, stand gerade mal wieder ein Allergie-Test auf dem Plan. Damals kam heraus, dass ich unter anderem auch gegen Hausstaubmilben allergisch bin.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Die Hausstaubmilben

Die Milben generieren wie wir Menschen täglich Kot. Nur landet der nicht – wie bei uns, im besten Fall – in einer Toilette, sondern da, wo sie gerade sind. Die Kotausscheidung einer Milbe ist übrigens (Zahlen laut einer Dyson Studie) bemerkenswert, denn es sind bis zu 20 Kotausscheidungen pro Tag.
Unter anderem findet ihr ganz viele der kleinen Milben in euerer Matratze. Das feucht-warme Klima, welches nachts herrscht, wenn ihr euch schlafen legt, ist die ideale Brutstätte für die kleinen. Pro Matratze rechnet man mit ca. 2 Millionen dieser kleinen Wichte.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Ihr fragt euch, was die kleinen Lebewesen denn zu essen haben in eurer Matratze? Die kleinen Hausstaubmilben ernähren sich unter anderem von euch. Keine Angst, sie knabbern nicht wie in Horrorfilmen an euch herum. Jeder Mensch verliert pro Monat ca. 28 g Hautzellen, welche abgestorben sind. Das könnt ihr vor allem bei trockener Haut gut sehen, wenn ihr euch bei genügend Licht mal über den Arm/das Bein streicht und dann seht, was da so schönes passiert.

Kommen wir zurück zu den fleissigen Ausscheidungen der Milben. Ich weiss, etwas gruselig, doch wer sich wundert, dass er immer wieder Probleme mit der Nase (Juckreiz oder Niesen), mit trockener Haut/Ausschlägen/Ekzemen oder gar Asthma hat, sollte mal seine Matratze genauer checken. Und vor allem zum Arzt gehen und sich mal auf die üblich-verdächtigen Allergien testen lassen.
Neben dem, dass eine solche Matratze – je nach Bauart und Modell – nach ca. 10 Jahren einen Neukauf bedingt, sollte sie auch regelmässig gepflegt werden. Dazu gehört unter anderem auch ein regelmässiges, gutes Auslüften derselben.
Bei Allergikern ist aber sicherlich etwas fleissigere Pflege notwendig. Denn durch jede Bewegung von euch im Bett, wirbelt ihr den Kot der Milben auf und atmet ihn ein.

Bekämpfung der Hausstaubmilbe

Das Bekämpfen der Hausstaubmilbe bedingte eine langjährige Forschung. Verfahren mit UV-Licht bringen den Forschungen nach fast gar nichts. Vor allem wäre es dank der langen «Bestrahlzeit» keine effektive Methode.
Auch die Vibrationsmethode ist überhaupt nicht effektiv, da sich die kleinen Biester im Matratzen-Material festhaken.

Dysons Methode ist einfach. Mit dem starken Dyson Digital Motor V6, den wir von den Akku-Staubsaugern und den Ventilatoren her kennen, saugen sie die Milben mit einer enormen Saugleistung aus der Matratze. Doch nicht nur die Hausstaubmilben werden aus der Matratze gesaugt, natürlich auch deren Nahrung, eure Hautpartikel.
Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt: Der digital Motor dreht sich mit bis zu 110’000 U/min.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Das Entfernen der Milben aus der Matratze ist das eine. Denn wo Luft rein geht, muss auch welche raus – vor allem bei dem Tempo, welches der digital Motor vorlegt. Diese dürfte im Idealfall gefiltert werden. Genau das passiert im Inneren des V6 mattress Saugers mit der seit Jahren bewährten Zyklonentechnologie.
Beim Dyson Matratzenreiniger sind es 15 verschiedene Zyklonen, die hier ihren Dienst verrichten und Schmutz von sauberer Luft trennen.

Verarbeitung

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Aber kommen wir doch mal zum Dyson v6 mattress, um den es hier im Beitrag überhaupt erst geht.

Vom Grundaufbau her ist er dem kabellosen Staubsauger DC62 von Dyson sehr ähnlich.
Getreu dem Dyson Motto: «Form follows Funktion», rein übersetzt als «Form folgt Funktion» oder in einem ganzen Satz: «Die Form folgt der Funktion», ist auch der V6 mattress aufgebaut.
Der mattress hebt sich aber dank seiner Farbe stark von den «normalen» Dyson Staubsaugern ab. Ich selber finde, dass das «männliche»-Design nun einen weiblichen Touch erhält, dank der gewählten Weiss-Grün-Kombination.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Wie schon beim DC62, ist auch hier der Akku fest am Dyson verbaut und somit nicht austauschbar. Nach getaner Arbeit heisst es somit am besten gleich an die Steckdose, damit er für seinen nächsten Auftrag gewappnet ist.

Die Anleitung solltet ihr euch unbedingt vorab durchlesen. Da ein neues, Akku-betriebenes Gadget zum Start eh länger an die Stromquelle gehört, habt ihr dazu auch gut Zeit. Wichtig ist sicherlich auch der Hinweis zur Reinigung.
Pflege ist bei Haushaltsgeräten eh immer das A und O. Das erhöht vor allem auch ihre Lebensdauer.

Zubehör

Der Haupt-Aufsatz ist im gleichen Farbton wie der Sauger gehalten. Auch hier ist die Verarbeitungsqualität sehr hoch und somit auch stabil.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Die Rolle, welche im Vergleich zum DC62 oder DC52 mit deutlich längeren und auch «gröberen» Borsten ausgestattet ist, könnt ihr genauso einfach entfernen und reinigen. Dazu nutzt ihr am besten eine Münze, steckt es in den dezenten Schlitz und dreht es leicht in die angegebene Richtung. Anschliessend kommt das «Plättchen» weg, und ihr könnt die Rolle seitlich hinausziehen. Da auf der Matratze – im Gegensatz zum Boden – in den seltensten Fällen etwas Grösseres herum liegt, kommt es hier wahrscheinlich auch nicht all zu oft vor, dass ihr sie reinigen müsst.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Zusätzlich zum v6 mattress und seinem Aufsatz bekommt ihr noch Zubehör geliefert. Ein längliches, flaches Rohr, mit dem ihr zum Beispiel beim Sofa auch in die Ritzen kommt. Vorne, wo das Rohr flach ist, findet ihr beidseitig jeweils 16 feine Löcher, die die Luft auch seitlich zuführen.
Auch liefert Dyson gleich noch eine sehr praktische Bürste mit. Mit Hilfe dieser könnt ihr nicht nur saugen, damit lässt sich auch der v6 mattress reinigen. Die Hausstaubmilben und alles andere, was ihr noch mit einsaugt, sind bekanntlich sehr fein. Deshalb empfiehlt es sich auch den mattress beim Entleeren kurz auseinender zu nehmen. Heisst, nicht nur unten die Luke zu öffnen, sondern gleich den ganzen transparenten Behälter zu entfernen. Wie das geht, schlagt ihr am besten in der Anleitung nach. Ist aber keine grosse Sache, solange ihr der Anleitung folgt.

Zum Säubern des Filters und des transparenten Rundbehälters nutzt ihr am besten die Bürste.

Diese lässt sich für die Aufbewahrung auch zurückfahren. Somit könnt ihr sie auch an einem nicht so platzintensiven Ort aufbewahren und das ohne, dass sich die Bürsten vorne dran verbiegen.

Dyson v6 mattress Matratzenreiniger
Dyson v6 mattress Matratzenreiniger

Fazit

Wenn ihr wie ich von unschönen Allergien geplagt seid und / oder diesen schon proaktiv einen Rigel vorschieben möchtet, solltet ihr euch unbedingt einmal den v6 mattress etwas genauer anschauen.
Es ist schon erstaunlich, was alles aus einer solchen Matratze herauskommt.

Die Frage ist natürlich: Braucht es dazu extra ein neues Gerät? Kann man dazu nicht einen einfachen Staubsauger nehmen? Seit wir unsere beiden Dyson Staubsauger haben, habe ich das eine oder andere mal damit die Matratzen abgesaugt. Da kam auch einiges an «Material» aus denselben.
Was aber der grosse Unterschied ist: Der Filter, welcher am v6 matteres angebracht ist, ist nochmals deutlich feiner und wirbelt somit die kleinen Milben nicht wieder nach hinten raus.

Ich werde mich in den nächsten Monaten mal etwas mehr mit diesen Milben auseinander setzen und den Vergleich vom Staubsauger zum mattress machen. Ich bin gespannt, was da der Unterschied ist. Ich könnte aber auch wieder mal bei Dyson anfragen. Vielleicht können wir dazu eine #GeekTalk Podcast Folge geben.

Thema Akku möchte ich auch noch ansprechen: Wie beim Akku-Staubsauger DC62, lässt sich auch der v6 in zwei verschiedenen starken Stufen bedienen.
In der geringeren Stufe mit dem original Aufsatz kommt ihr auf 17 Minuten Einsatz. Bei der Bürste oder dem länglichen Rohr sind es bis zu 20 Minuten, die ihr mit einer Akku Ladung saugen könnt.
Bei der zweiten, stärkeren Stufe kommt ihr mit allen drei Aufsätzen auf knapp 6 Minuten Reinigung. Das klingt nach wenig, hier sieht man aber, was für eine größere Saugkraft – und die angesprochenen Filter die dazwischen hängen – aufgebracht wird.
Das Ganze reicht für eine normale Matratze, nachher geht es wieder an die Ladestation. Für mich praktisch, so kann ich über einen Waschtag verteilt immer wieder an einer der Matratzen saugen.

Kaufen

Schweiz:
Dyson v6 mattress – direkt Kauf Link
Deutschland:
Dyson v6 mattress – direkt Kauf Link
Österreich:
Dyson v6 mattress – direkt Kauf Link

Mehr Bilder

Weitere Bilder zum matress v6 von Dyson findet ihr in unserer Gadget-Gallerie.

Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *