XBox «Rayman - Origins» ein Testbericht

XBox «Rayman – Origins» ein Testbericht

«Rayman Origins» ist zwar schon ein älteres Game, macht aber deswegen nicht weniger Spass. Ich kannte Rayman von früher irgendwie, aber irgendwie muss das schon sehr lange her sein. Etwa 18 Jahre um genau zu sein. Rayman ist ein klassisches Jump’n’Run Spiel, wie es sie leider nicht mehr so oft gibt.

Rayman muss, im neuen Abenteuer von Ubisoft, auf der Lichtung der Träume den Frieden wiederherstellen. Die bösen Darktoons haben die dort lebenden Feen gefangen genommen und eingesperrt. Das Game erinnert am Anfang mal an den Film «Avatar» und macht es dadurch für mich noch sympatischer.

Bei Rayman – Origins wird am Anfang eigentlich nicht viel erklärt, sondern man findet alles ziemlich schnell alleine raus. Laufen und springen ist ja eh meistens auf den selben Knöpfen auf dem Kontroller. Also frisch drauflos gejumpt’n’runt!
Nacheinander werden dann weiter Fähigkeiten wie schlagen, Helikopterfrisur usw. freigeschaltet. Auf dem Weg zum jeweiligen Levelende muss Rayman die pinkigen Electoons Sammeln. Am Ende der 5 Levels erwartet dich jeweils der böse Boss den es noch zu erledigen gibt. Die 5 Verschieden gestalteten Levels sind toll gemacht, sei es durch das Dschungel-, das Regenbogen- oder das Gletscher-Level, die Fantasie der Entwickler lässt mich immer wieder schmunzeln.

Die verschieden Charaktere mit denen man spielt runden den Spass noch ab, wie sie sich bewegen, hüpfen oder auch laute von sich geben ändert sichje nach Charakter immer wieder. Ich musste mehrmals laut rauslachen weil sie so putzig sind.

Das Spiel kommt in einem simplen 2D daher, es geht von links nach rechts. Genau dies macht dieses Spiel so cool, so wie früher, so wie wir “alten” das Spielen gelernt haben. Gestaltet ist es im Stil von einem Zeichentrickfilm und kommt extrem sympatisch rüber. Das Game macht einfach Spass und versprüht gute Laune. Also ihr Zocker, legt eure Pumpgun, Snipper und Ninja Schwerter weg und kommt in das Fantasyland von Rayman, ihr werdet Spass haben!

Das Spiel lässt sich zu viert auf einem Screen spielen und man arbeitet sich im COOP Modus durch die Levels. Auch dies gabs schon länger nicht mehr, oft werden Spiele ja im Splittscreen Modus ausgeführt, irgendwie spielt man dann doch nicht so richtig zusammen.

Positiv

  • Einfaches Gameplay
  • Tolle, einfache Grafik
  • Trollige Charakteren
  • Spass

Negativ

  • Oft dasselbe
  • zum Teil nicht ganz einfach

Fazit

Das klassische Jump’n’run Genre Spiel “Rayman Origins” macht einfach Spass. Es ist von der Grafik her einfach (aber extrem gut) gehalten. Die Charaktere sind lustig und es gibt immer wieder was zu lachen.  Dies ist ein Spiel das ihr easy mit euren Kidds spielen könnte und nicht nur sie werden Spass daran haben! Versprochen!

Einen Einblick zu Rayman gibt es ganz unten im Making of von Rayman Origins Video

Kaufen

Schweiz
Rayman Origins
Deutschland
Rayman Origins
Österreich
Rayman Origins

YouTube direkt Link

Jetzt zugreifen
Tags
, , ,

| internetjunkie | manchmalblogger | hockeyfan hcd | mac UND windows user | smartcabrio fahrer | guete cheib |

3 Comments

  1. Bei LittleBigPlanet sind auch immer alle Spieler auf einem Bildschirm :-) Und ich liebe es, werde mir wohl auch mal Rayman anschauen, da es ja heir auch so ist.

    Merci für den Testbericht und das negative mit dem Schwierigkeitsgrad: das gehört doch zu Rayman ;)

    • Herzlichen Dank für dein Feedback, das freut den Sigiman sicherlich zu lesen.

    • Hallo Pemko, ja das ist so, es gehört dazu. Aber ich dachte sollte ja auch erwähnt werden. Danke für deinen Hinweis!
      Gruss Sigi

Hinterlasst einen Kommentar