SkyDrive Microsofts Cloud Dienst bekommt Mac Client

SkyDrive Microsofts Cloud Dienst bekommt Mac Client

Diese Woche wird es sehr wolkig, zuerst startete heute in der Nacht die Client App für den Mac und Windows und gerade vorher habe ich in den Google Docs die 5 GB von GoogleDrive entdeckt.

Beim Platzhirsch Dropbox bekommt man beim Start 2 GB kostenlos, diese lassen sich aber über diverse Wege erweitern. Zum einen über das anwerben von neuen Dropbox Nutzern oder z.B. durch den kauf des HTC One X - hierbei gibts ganze 23 GB.
Bei Google Drive gibt’s wie man sehen konnte die 5 GB zum Start, mehr ist aber noch nicht bekannt, da heisst es gespannt bleiben.

Aktuell gibt es bei Microsoft 7 GB kostenlos, mit einem Klick auf das kostenlose Upgrade könnt ihr bis auf 25 GB aufrüsten.

Die passende iOS App dazu hatte gestern schon ihr Update bekommen.

Wie ist das bei euch? Nutzt ihr Dropbox? Werdet ihr euch einen Wechsel unterziehen oder bleibt ihr dabei? Oder nutzt ihr gar keine Cloud Dienste? Jetzt kommt die Frage wem traut ihr am meisten wem gebt ihr eure Daten?

Jetzt zugreifen

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose, @GadgetPlazaCH, @GeekTalk_ch, @zoeliakie

Hinterlasst einen Kommentar