Smartphone oder Tablet zu verkaufen?

Smartphone oder Tablet zu verkaufen?

Sie ist wieder vorbei die Weihnachtszeit. Damit endet auch der ganze Stress unter dem die Eltern, Grosseltern, Paten und Patinnen etc. standen und sie wissen nun endlich ob die Beschenkten das richtige Smartphone/Tablet oder sonnstige Gadget bekommen haben.

Ihr habt euch ein Windows Phone gewünscht und ein Androiden geschenkt bekommen, wolltet eigentlich ein cooles pure Android Smartphone habt aber statt dessen ein BlackBerry bekommen?

Genau für das gibt es Plattformen wie eBay oder Ricardo.ch doch wenn man schon keine freude an dem Gerät hat muss man auch noch mühsam Bilder und Infos aus dem Web zusammensuchen damit ihr eine solche Aktion online stellen könnt. Dazu kommt das meist um Weihnachten herum solche Plattformen überhäuft werden mit technischem Spielzeug das jemand falsch oder zuviel geschenkt bekommen hat. Und dies wirkt sich auch negativ auf den schlussendlich erreichten Betrag aus welchen ihr für diesen Auktionsgegenstand erhält. Dazu kommt noch dass ihr alles verpacken und meist noch auf eigene kosten versenden müsst, damit ihr wenigstens einigermassen gut und schnell verkaufen könnt.

Cash auf’s Bankkonto

Wäre es nicht schöner, ihr könntet das Smartphone oder Tablet einsenden (womöglich noch kostenlos) und bekommt dann innert kürzester Zeit einen vorher ausgemachten Geldbetrag auf euer Konto gutgeschrieben?

Smartphone oder Tablet zu verkaufen?

Genau das ist nun möglich mit Verkaufen.ch. Dafür müsst ihr einfach auf die Webseite von Verkaufen.ch gehen, im zentralen Suchfeld das Gerät welches ihr anzubieten habt eingeben und auf «Wert prüfen» klicken.
Jetzt müsst ihr noch drei kurze Fragen beantworten (je nach Modell können diese etwas abweichen):

  • Wie ist der Zustand des Gerätes?
  • Hat das Hand einen SIM-Lock?
  • Welche Farbe hat das Handy?

Wenn ihr mit dem unten aufgeführten Preis zu frieden seid, müsst ihr «In den Verkaufskorb» klicken eure IBAN Nummer eingeben und danach das PDF Ausdrucken. Auf dem PDF auf der zweiten Seite befindet sich eine Vorgedruckte Versandetikette, die ihr ausschneiden und auf eurer Paket kleben könnt.

Wichtig zu erwähnen polstert euer Smartphone/Tablet gut aus damit es auch gut von unserer lieben Post transportiert werden kann.

Verkaufen.ch

Fazit

Ich wollte schon im Oktober als ich das erste mal von Verkaufen.ch gehört habe dessen Dienst nutzen, der erste Gedanke der mich davon abhielt war dass dem Gründer Exsila.ch gehört (wer fleissig den Blog liesst weiss warum ich diese Plattform nicht mehr mag). Der zweite war dass beim Abschluss und der Eingabe von der IBAN Nummer bei mir damals immer ein Fehler auftrat. Doch wie überall im Leben begegnet man sich zweimal.

Wie immer berichten/urteilen wir nicht über Dienste und Gadgets, die wir nicht selber ausgetestet haben. In der Woche vor Weihnachten haben wir unser iPad der dritten Generation und das Samsung Galaxy SII über Verkaufen.ch zu barem Geld gemacht.
Sonntag in der Nacht haben wir das Formular ausgefüllt und das dazugehörige PDF ausgedruckt und am Montag ging unser Paket gut gepolstert auf den Weg in die Innerschweiz. Nach einer kurzen Nachfrage am Dienstag Nachmittag und meiner Bestätigung (habe beim Modell ein falsches Ausgewählt) per eMail habe ich bereits am Mittwoch morgen von der UBS eine SMS erhalten mit der Bestätigung dass CHF 173.60 und 305.00 auf mein Konto einbezahlt wurden.

Da würd ich doch sagen,Verkaufen.ch hat den Praxistest bestanden und somit können wir euch den Dienst wirklich nur empfehlen wenn ihr schnell und einfach euere alten und/oder auch aktuellen Gadgets zu barem Geld machen möchtet.

Info: Wenn ihr unseren Link zu Verkaufen.ch nutzt tut ihr uns wie immer etwas Gutes. Wir können damit unsere Rechnungen für die Domains, Serverkosten etc. bezahlen und und euch somit weiterhin coole Dinge vorstellen.

 

Welche Gadgets habt ihr geschenkt bekommen und wenn ja waren es die die ihr euch gewünscht habt?

INFO: Für diesen Test haben wir von verkaufen.ch einen Beitrag erhalten, welcher in die Hostingkosten und kommende Wettbewerbe investieren werden.

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose, @GadgetPlazaCH, @GeekTalk_ch, @zoeliakie

1 Comments

  1. Pingback: #gt3813 Smalltalk » geektalk.ch

Hinterlasst einen Kommentar