Apple TV Update auf 4.3

Apple TV Update auf 4.3 – Vimeo und ein bisschen mehr für die USA

Meine geliebte Apple TV bekam gestern Abend ein kleines Update auf die Version 4.3. Für uns hier in Europa und dem ganzen Resten der Welt (ausser der USA natürlich) gibt es “nur” ein kleines Update, neu steht neben Youtube auch der Film-Dienst Vimeo out-of-the Box zum nutzen zur Verfügung.

Alle Besitzer einer Apple TV aus den USA dürfen sich noch über mehr Änderungen freuen.
Via der Apple TV können nun die beliebten Serien (welche in der Schweiz leider immer noch fehlen) nicht nur geliehen sondern auch direkt gekauft werden. Gleichzeitig hat man jetzt auch Zugriff auf die schon zuvor gekauften Serien und kann diese gleich aus der Cloud anschauen – sehr praktisch.

Das Hobby von Apple wird immer noch interessanter, jetzt muss ich nur noch besser englisch lernen, dann kauf ich mir meine Serien nur noch im US iTunes Account, da gibt es sie eh schneller und eben mit mehr Qualität.

Entschuldigt die etwas schrägen Bilder, war gestern ein strenger und langer Tag :-)

Apple TV Update auf 4.3

Apple TV Update auf 4.3

Apple TV Update auf 4.3

Apple TV Update auf 4.3

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose, @GadgetPlazaCH, @GeekTalk_ch, @zoeliakie

2 Comments

  1. Hey,

    ich würde es echt sehr begrüßen wenn Apple das AppleTV etwas mehr “öffnen” würde. Ich finde es persönlich echt schade das es nur mittels iTunes möglich ist Filme zu schauen oder nur über iPhoto Bilder anzugucken.

    Warum erlauben Sie nicht “einfach” den Zugriff auf Netzwerk-Freigaben und den dort befindlichen Video und Bilder Dateien. Ich habe einfach keine Lust ständig Videos von meiner Digitalkamera umzuwandeln um diese auf meinem Fernseher mittels AppleTV mit der Familie anzuschauen.

    Ich würde mir da echt mehr Möglichkeiten wünschen …

    • ciao Manuel, besten dank für dein Feedback, ich bin echt gespannt wenn das Apple TV weg vom Hobby zum “ernsthaften” Produkt wird, aber ich denke öffnen werden sie sich eher nicht, da ja dies auch beim iOS zum Erfolg geholfen hat. Sobald sie sich öffnen für mehre Videocodecs wird es zum einen teuerer (Lizenzkosten) und auch komplizierter, so wie ich es beim Jailbreak sehe (http://www.pokipsie.ch/2011/07/26/apple-tv-2-und-der-jailbreak-tutorial) ist dies nämlich extrem absturzgefährdet :( (muss da bald mal das video dazu machen*g*)

      Aber dank AirPlay und entsprechenden Apps kannst du ja vor dem TV sitzen und via MacBook, iPad oder iPhone Dateien aus dem Netzwerk auf den Apple TV somit deinem Fernseher streamen lassen).

Hinterlasst einen Kommentar